ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Tyron Zeuge trainiert nun in Schwerin

Bei WBA Weltmeister Jürgen Brähmer

Jürgen Brähmer und Tyron Zeuge (Foto: Steffen Soltau)Jürgen Brähmer und Tyron Zeuge (Foto: Steffen Soltau)

Tyron Zeuge aus dem Berliner Sauerlandstall wird ab sofort bei WBA-Weltmeister Jürgen Brähmer in Schwerin trainieren. Youngster Zeuge, der als möglicher Thronfolger von Arthur Abraham gilt, möchte dabei vor allem von der Erfahrung Brähmers profitieren und im neuen Jahr richtig durchstarten. Das intensive Training mit dem Champion Brähmer soll dabei der Schlüssel zum Erfolg werden.

Um das neue Boxjahr 2016 erfolgreich zu gestalten, zieht es den Berliner zu Weltmeister Jürgen Brähmer nach Schwerin. „Ich fühle mich hier in Schwerin sehr wohl und kann von Jürgen eine Menge lernen. Jürgen ist ein Vollblutprofi, er kennt das Geschäft auch außerhalb des Boxrings in- und auswendig“, so Zeuge. Und die Bedingungen in Schwerin könnten kaum besser sein. Insbesondere die hervorragende Trainingsumgebung und die Partnerarbeit mit dem 37-jährigen Brähmer, ermöglichen eine optimale Vorbereitung. "Die Bedingungen hier sind optimal und in Sachen Kaltschnäuzigkeit, Routine und Technik kann ich mir in der täglichen Arbeit noch eine Menge bei Jürgen abschauen. Ich spüre, dass wir hier die richtige Basis für zukünftige Erfolge legen“, erläutert Zeuge und fügt mit einem Augenzwinkern hinzu: „Und ich halte ihn auch Zack, dadurch bleibt er jung und frisch und kann seinen Titel noch ein paar Mal erfolgreich verteidigen.“

Nachdem Zeuge zuletzt eine Verletzung zum Jahresende aus der Bahn geworfen hatte, freut sich der Berliner nun auf das neue Boxjahr und möchte möglichst schnell zurück in den Ring. „Die Verletzung im letzten Jahr ist Geschichte und das Training mit so einem alten Hasen wie Jürgen macht großen Spaß. Ich bin sicher, dass ich 2016 packende Kämpfe zeigen werde", sagt Zeuge. Dass Zeuge über ein riesiges Talent verfügt, dessen ist sich Altmeister Brähmer sicher: "Tyron hat unglaubliches Potential. Davon kann ich mich in jeder Trainingseinheit überzeugen. Wenn er fokussiert bleibt und fleißig an sich arbeitet, dann stehen ihm im Supermittelgewicht alle Türen offen", so Brähmer.

zurückIngo Barrabas, 06.01.2016

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0235