ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

K.o.-Sieg für Narvaez

16. Titelverteidigung für den Argentinier

WBO-Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)WBO-Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Omar Andres Narvaez ist einfach nicht zu stoppen. Der 33-Jährige, der den WBO-Gürtel im Fliegengewicht im Juli 2002 gegen Adonis Rivas erobert hatte, setzte sich bei seiner 16. Titelverteidigung im Luna Park in Buenos Aires, Argentinien, mit einem K.o.-Sieg in der elften Runde gegen den 29-jährigen Mexikaner Omar Soto durch.

Der WBO-Champion agierte dabei über weite Stecken des Fights äußerst effektiv. In der Vorwärtsbewegung wirkte er sehr variabel und verbuchte immer wieder Kopf- und Körpertreffer für sich. Doch auch die Deckung des Argentiniers funktionierte, da er durch seine Beweglichkeit nur selten ein gutes Ziel für den Herausforderer bot.

In der elften Runde kam es zur Entscheidung: Mit einem Schlaghagel rüttelte Narvaez, der seine Bilanz auf 30 Siege und zwei Unentschieden aus 32 Profikämpfen verbesserte, seinen insgesamt recht aggressiv boxenden Kontrahenten kräftig durch. Mit einer Links-Rechts-Links-Kombination zum Kopf schickte der Rechtsausleger den Herausforderer abschließend zu Boden. Ringrichter Roberto Ramirez Jr. zählte Soto daraufhin aus.

zurückFrank Bleydorn, 27.06.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0330