ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Robert Helenius ist neuer Europameister

Punktsieg gegen Franz Rill

Robert Helenius (Foto: IB)Robert Helenius (Foto: IB)

Robert Helenius ist neuer Europameister im Schwergewicht nach Version EBU. Der Finne sicherte sich damit zum zweiten Mal diesen Titel.

In der Hartwall Arena in Helsinki gewann der Lokalmatador gegen Franz Rill nach zwölf Runden nach Punkten. Ursprünglich sollte Helenius gegen Erkan Teper antreten, doch der sagte verletzungsbedingt ab. Für Teper sprang daraufhin Rill ein. Viele finnische Fans sahen in dem Boxer aus dem Team der Z-Promotion einen Underdog und erwarteten einen klaren und vorzeitigen Sieg von Helenius.

Danach sah es auch nach wenigen Sekunden Kampfdauer auch aus, als sich Rill nach einem Kopftreffer auf dem Ringboden wiederfand. Doch der Schützling von Oktay Urkal erholte sich schnell wieder und konnte im Verlaufe der nächsten Runden selbst einige klare Treffer anbringen. Ende der vierten Runde musste er aber ein zweites Mal zu Boden, was ihn auf den Punktzetteln weiter zurückwarf. Doch mit Einzeltreffern blieb Rill bis zuletzt gefährlich und machte Helenius ein ums andere Mal das Leben schwer.

Nach zwölf Runden werteten die drei Punktrichter mit 117:109, 117:109 und 118:109 für Robert Helenius, der seine Bilanz auf 22-0 (13) ausbaute. Rill, der zum ersten Mal mehr als acht Runden kämpfte, musste seine erste Niederlage einstecken. Seine Bilanz steht nun bei 11-0 (7).

zurückIngo Barrabas, 20.12.2015

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0289