ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Stieglitz u. Krasniqi wechseln Gewichtsklasse

SES Sportler boxen in Tschechien

Robert Stieglitz (Foto: IB)Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der zweimalige Weltmeister im Super-Mittelgewicht Robert Stieglitz (47-5-1 (28)) wird zukünftig im Halb-Schwergewicht seine Karriere fortsetzen. Der ehemaligen IBF-Junioren-Weltmeister im Halb-Schwergewicht kehrt somit in die Gewichtsklasse zurück, in der er seine Karriere vor 15 Jahren begann. WM-Kämpfer Robin Krasniqi (44-4-0 (17)) wird diese Gewichtsklasse, das Halb-Schwergewicht, verlassen und eine Gewichtsklasse tiefer, im Super-Mittelgewicht, einen neuen Angriff auf „hohe Weihen“ wagen.

Am Samstag hatten beide SES-Boxer in Usti nad Labem/Tschechien die Möglichkeit, sich in ihren jeweils neuen Gewichtsklassen zu erproben. In ihren ersten Kämpfen, angesetzt auf acht Runden, konnten sie sich durchsetzen und somit zurückmelden. Robert Stieglitz traf in seinem ersten Kampf im Halb-Schwergewicht auf den Tschechen Robert Rosenberg (6-1-0 (5)) und gewann durch TKO in der zweiten Runde.

Auch der Münchner Robin Krasniqi fühlt sich in seiner neuen Gewichtsklasse scheinbar sehr wohl, denn er machte im Kampf mit Vaclav Polak (8-5-1 (6)) „kurzen Prozess“. Nach einem harten rechten Haken in Runde 1 war für seinen tschechischen Gegner am Ende dieser Runde Schluss. Mit diesem Tko-Sieg ist die Premiere im Super-Mittelgewicht für Robin Krasniqi gelungen.

SES-Trainer Dirk Dzemski: „Dieser Wechsel der Gewichtsklassen ist für beide kein großes Problem. Robert Stieglitz hat ja seine Karriere im Halb-Schwergewicht begonnen und war auch schon Junioren-Weltmeister in dieser Gewichtsklasse. Bei Robin Krasniqi sind wir uns sicher, dass er das Gewichtslimit im Super-Mittelgewicht von 76,2 Kg dauerhaft packen kann, denn er ist sehr diszipliniert und hatte nie große Probleme im Gewicht machen. Mit den Auftritten der beiden in diesen Kämpfen in Usti bin ich sehr zufrieden, das waren erste gute Tests!“

zurückIngo Barrabas, 19.10.2015

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0140