ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Brähmer vs. Oosthuizen abgesagt

Geplantes Duell am 07. November fällt aus

Jürgen Brähmer (Foto: IB)Jürgen Brähmer (Foto: IB)

Jürgen Brähmer kann nicht wie geplant am 7. November in Monaco in den Ring steigen. Wie Sauerland Event heute mitteilte, soll sich der 37-jährige Schweriner eine Handverletzung zugezogen haben. Seine Titelverteidigung im Fürstentum gegen den Südafrikaner Tommy Oosthuizen musste abgesagt werden. Wann und wo der WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht wieder in den Ring steigen wird, entscheidet sich demnach in den nächsten Wochen. Parallel wird nach einem neuen Termin für das Duell Brähmer gegen Oosthuizen gesucht. Brähmer-Coach Karsten Röwer: "Es ist leider nicht möglich, dass Jürgen am 7. November boxt. Wir haben alles probiert und verschiedene Ärzte aufgesucht, aber die Gesundheit geht nun einmal vor." Während sich Brähmer eine kleine Ruhephase gönnen wird, ist sich Kalle Sauerland sicher, dass der WBA-Champ noch stärker aus der Zwangspause zurückkehren wird. "Jürgen ist Profi durch und durch. Sein Ehrgeiz und seine Leidenschaft fürs Boxen sind unbeschreiblich. Er will noch einige große Kämpfe mit uns machen. Ich bin mir sicher, dass er nach seiner Genesung noch besser sein wird.", sagt Sauerland.

zurückIngo Barrabas, 19.10.2015

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0334