ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Brähmer vs. Oosthuizen abgesagt

Geplantes Duell am 07. November fällt aus

Jürgen Brähmer (Foto: IB)Jürgen Brähmer (Foto: IB)

Jürgen Brähmer kann nicht wie geplant am 7. November in Monaco in den Ring steigen. Wie Sauerland Event heute mitteilte, soll sich der 37-jährige Schweriner eine Handverletzung zugezogen haben. Seine Titelverteidigung im Fürstentum gegen den Südafrikaner Tommy Oosthuizen musste abgesagt werden. Wann und wo der WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht wieder in den Ring steigen wird, entscheidet sich demnach in den nächsten Wochen. Parallel wird nach einem neuen Termin für das Duell Brähmer gegen Oosthuizen gesucht. Brähmer-Coach Karsten Röwer: "Es ist leider nicht möglich, dass Jürgen am 7. November boxt. Wir haben alles probiert und verschiedene Ärzte aufgesucht, aber die Gesundheit geht nun einmal vor." Während sich Brähmer eine kleine Ruhephase gönnen wird, ist sich Kalle Sauerland sicher, dass der WBA-Champ noch stärker aus der Zwangspause zurückkehren wird. "Jürgen ist Profi durch und durch. Sein Ehrgeiz und seine Leidenschaft fürs Boxen sind unbeschreiblich. Er will noch einige große Kämpfe mit uns machen. Ich bin mir sicher, dass er nach seiner Genesung noch besser sein wird.", sagt Sauerland.

zurückIngo Barrabas, 19.10.2015

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0149