ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Flanagan stoppt Magdaleno

TKO Sieg in der zweiten Runde

Terry Flanagan hat seine WBO Weltmeisterschaft im Leichtgewicht überzeugend verteidigt. Der Lokalmatador gewann am vergangenen Samstag in Manchester gegen Diego Magdaleno (28-2 (12)) durch TKO in der zweiten Runde. Der Pflichtherausforderer galt als harte Nuss, entsprechend offen sahen die Fans den Ausgang. Nach einer ausgeglichenen ersten Runde konnte Flanagan im zweiten Durchgang einen Treffer am Kopf von Magdaleno platzieren, worauf der zu Boden ging. Nach dem obligatorischen Anzählen wurde der Kampf freigegeben und Flanagan setzte nach. Der Schlag der zum Niederschlag führte, hatte wohl doch erhebliche Wirkung hinterlassen, denn erholen sollte der Gast nicht mehr. Nach zwei weiteren Knockdowns und einem Schlaghagel an den Ringseilen wurde das Duell schließlich abgebrochen. Mit dem Sieg verbesserte Flanagan seine Bilanz auf 29-0 (12).

Im  zweiten WM Kampf des Abends sicherte sich Liam Smith (21-0 (11)) den vakanten Titel der WBO im Halb-Mittelgewicht. Der Lokalmatador knockte seinen Co-Herausforderer John Thompson (17-2 (6)) nach sechs ausgeglichenen Runden aus. Der US-Amerikaner konnte sich Smith dank Reichweitenvorteilen vom Leib halten, doch der Boxer aus Liverpool marschierte immer aggressiver vorwärts. Und erwischte seinen Kontrahenten schließlich im siebten Durchgang entscheidend am Kopf. Damit ist Liam der erste der vier Smith Brüder, der sich einen WM Gürtel sicherte.

zurückIngo Barrabas, 11.10.2015

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0255