ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Povetkin stopp Perez

K.o. Sieg in der ersten Runde

Alexander Povetkin (Foto: IB)Alexander Povetkin (Foto: IB)

Schwergewichtler Alexander Povetkin ist neuer Pflichtherausforderer von WBC Weltmeister Deontay Wilder. Der Lokalmatador gewann am vergangenen Freitag einen Elimator gegen Mike Perez (21-2 (13)) spektakulär in der ersten Runde.

In der Luzhniki Arena in Moskau beeindruckte Povetlin seinen Kontrahenten bereits kurz nach dem Gong mit harten Schlägen und konnte mit einer Rechten an den Kopf einen Niederschlag erzielen. Perez erhob sich zwar wieder, wirkte aber nach dem obligatorischen Anzählen immer noch etwas mitgenommen. Povetkin setzte nun nach und schickte Perez mit weiteren Kopftreffern ein weiteres Mal in Ringstaub, worauf der Kampf schließlich nach 91 Sekunden abgebrochen wurde. Mit dem Erfolg hat Povetkin nun eine Bilanz von 29-1 (21) und dürfte wohl demnächst erneut um die WM boxen.

Im zweiten Hauptkampf verteidigte Grigory Drozd (40-1 (28)) seine WBC Weltmeisterschaft im Cruisergewicht erfolgreich. Der Russe stoppte seinen Herausforderer Lukasz Janik (28-3 (15)) durch TKO in der neunten Runde. Der Pole war zwei Wochen vor dem Duell für seinen erkrankten Landsmann Krzysztof Wlodarczy eingesprungen und war dem Weltmeister in allen Runden unterlegen. Im siebten Durchgang musste Janik zu Boden, rettete sich aber noch einmal über diese Situation hinweg. In der neunten Runde wurde das völlig ungleich gewordene Duell nach 0:50 Minuten vom Ringrichter abgebrochen.

Im dritten Titelkampf des Abends gewann Cruisergewichtler Rakhim Chakhkiev (23-1 (18)) die vakante IBO WM. Er stoppte seinen Co-Herausforderer Junior Anthony Wright (13-1-1 (11)) in der achten Runde mit einem Leberhaken.

Ebenfalls im Cruisergewicht stoppte Dmitry Kudryashov (18-0 (18)) seinen Kontrahenten Vikapita Meroro (28-5 (14)) durch TKO in der sechsten Runde.

Auch Schwergewichtler Manuel Charr kletterte in Moskau durch die Ringseile. In einem auf zehn Runden angesetzten Nicht-Titelkampf siegte er gegen Alex Leapai einstimmig und verdient nach Punkten.

zurückIngo Barrabas, 23.05.2015

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0197