ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Rahmenprgramm für Rostock steht

Sauerland Kampftag am 21. März

Nur noch eine Woche, dann wird es Zeit für die „Stunde der Wahrheit“ (am 21. März ab 22.35 Uhr in SAT.1)! Wer wird seine Ankündigung im Kampf um die WBA-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht wahrmachen können: Titelverteidiger Jürgen Brähmer, der an einen tollen Kampf glaubt und seinen Titel verteidigen will? Oder aber Herausforderer Robin Krasniqi (27), der seinen 9 Jahre älteren Kontrahenten entthronen und in Rente schicken will?

Dazu wird die Frage beantwortet, ob Vincent Feigenbutz schon bereit für einen ganz großen Fight ist. Das 19-jährige Talent aus Karlsruhe steht in der restlos ausverkauften StadtHalle Rostock vor seiner bislang größten Hürde auf dem Weg zu einem WM-Kampf. Der 1,89 Meter große Balazs Kelemen überragt „K.o.-Prinz“ Feigenbutz um sieben Zentimeter. Doch der Schützling von Hans-Peter Brenner stört das wenig und sagt angriffslustig: „Kein Problem! Je größer der Gegner, desto spektakulärer das Kampfende!“

Zuvor gibt es vier interessante Duelle in vier verschiedenen Gewichtsklassen zu sehen:
Da wäre zunächst Denis Boytsov zu nennen. Der von Kult-Trainer Ulli Wegner trainierte Schwergewichtler trifft auf den Brasilianer Irineu Beato Costa Junior. Laut Wegner nicht der schwerste Gegner, „aber einer, gegen den Denis überzeugen muss, wenn er wieder in die Weltspitze vordringen will!“

Im Cruisergewicht treffen der in der Schweiz lebende Albaner Agron Dzila und Bernard Adie aus Kenia - genannt „The Viper of East Africa“ - aufeinander! Dzila - ehemaliger Juniorenweltmeister der WBC, WBO, IBF und der GBU - will sich mit der Unterstützung seiner zahlreichen Fans aus Albanien und der Schweiz seinen ersten Titel bei den „Großen“ holen. Gegen die ostafrikanische Viper Adie geht es um den WM-Titel der GBU.

zurückIngo Barrabas, 14.03.2015

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0237