ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Chudinov unterliegt Eubank Jr.

TKO Niederlage in der zwölften Runde

Dmitry Chudinov (Foto: IB)Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Chris Eubank Jr. ist neuer Interim WBA Weltmeister im Mittelgewicht. Der Lokalmatador besiegte am vergangenen Samstag in der O2 Arena in London den bisherigen Titelträger Dmitry Chudinov aus Russland durch TKO in der zwölften Runde.

Der Boxer aus Moskau hatte zunächst den besseren Start, konnte gleich zu Beginn des Kampfes eine harte Rechte an den Kopf von Eubank landen. Der Sohn des ehemaligen WBO Champions unterband aber im Verlaufe des Duells die Aktionen seines Kontrahenten durch Klammern.  Und punktete aus der Distanz. Viele Fans dürfte sich Eubank Jr. mit dieser Kampfesführung nicht gemacht haben.

Chudinov geriet zusehends auf der Verliererstraße und musste in den hinteren Runden harte Treffer einstecken. Dazu blutete er aus Verletzungen über beiden Augen. Im zwölften Durchgang brach Ringrichter Mikael Hook den Kampf schließlich nach etlichen unbeantworteten Schlägen von Eubank Jr. ab. Mit dem Sieg verbesserte er seine Bilanz auf 19-1 (14), während Chudinov seine erste Niederlage kassierte. Seine Rekord steht nun bei 14-1-2 (9).

Im Hauptkampf der Veranstaltung gewann Schwergewichtler Tyson Fury (24-0 (18)) gegen Christian Hammer (17-4 (10)) durch TKO. Der Schützling der EC Box-Promotion aus Hamburg musste in der fünften Runde zu Boden und wurde in der Pause nach der achten Runde von seiner Ecke aus dem Gefecht genommen. Mit dem Sieg bleibt Fury weiterhin Pflichtherausforderer von Wladimir Klitschko.

zurückIngo Barrabas, 01.03.2015

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0215