ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Klare Sache für Sosa

Neunte Titelverteidigung des Mexikaners

WBC-Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)WBC-Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

36. Sieg im 41. Profikampf für Edgar Sosa: Der 29-jährige WBC-Weltmeister im Halbfliegengewicht hatte am Samstagabend vor 12.000 Zuschauern in der Arena Revolucion in Mexiko-Stadt verhältnismäßig wenig Mühe mit seinem Gegner Carlos Melo und setzte sich mit einem technischen K.o.-Sieg nach zwei Minuten und 47 Sekunden der fünften Runde gegen den Kämpfer aus Panama durch.

Von der ersten Sekunde an übte der Titelverteidiger vor heimischem Publikum gegen seinen Herausforderer Druck aus und engte immer wieder geschickt die Wege des Gegners ein. Zwar hielt Melo zeitweise dagegen, doch den Aktionen des 26-jährigen Berufsboxers fehlte die nötige Härte. Sosa hingegen strahlte mit seinen Angriffen zum Körper und zum Kopf des Gegners eine erstaunliche Dominanz aus.

Die Attacken des Champions blieben nicht ohne Wirkung. Im dritten Durchgang schickte er seinen Widersacher erstmals in dem Fight in den Ringstaub. In der fünften Runde kam er mit einem linken Leberhaken an den Ringseilen zum zweiten Niederschlag. Melo erhob sich wieder und führte den Kampf fort. Doch als der Lokalmatador wenig später mit harten Treffern nachsetzte, schritt Ringrichter Frank Garza ein und beendete das inzwischen ungleiche Aufeinandertreffen.

zurückFrank Bleydorn, 21.06.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0228