ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Khan besiegt Alexander

Einstimmiger Punktsieg nach zwölf Runden

Amir Khan (Foto: Gene Blevins Hoganphotos Golden Boy Promotions)Amir Khan (Foto: Gene Blevins Hoganphotos Golden Boy Promotions)

Weltergewichtler Amir Khan zeigte am vergangenen Samstag im MGM Grand in Las Vegas gegen Devon Alexander (26-3 (14)) eine starke taktische Leistung und gewann nach zwölf Runden klar nach Punkten. Damit verteidigte er seinen WBC Silver Gürtel erfolgreich. In dem Duell zweier Ex-Weltmeister hatte Khan die deutlich höhere Arbeitsrate und traf immer wieder mit seinem Jab. Alexander kam einfach nicht in den Kampf und konnte seinen Kontrahenten nicht zu Fehlern verleiten. Khan blieb seiner taktischen Marschroute treu. Am Ende war das Urteil reine Formsache. Mit Wertungen von 119:109, 118:110 und 120:108 siegte Khan, der seinen Rekord auf 30-3 (19) ausbaute und ein Duell gegen Floyd Mayweather forderte.

Im Rahmenprogramm verteidigte WBA Interim Weltmeister Keith Thurmann (24-0-1 (21)) seinen Titel gegen den unbesiegten Leonard Bundu (31-1-2 (11)) erfolgreich. Bereits nach einer halben Minuten Kampfdauer fand sich der bereits 40-Järhige Herausforderer auf dem Ringboden wieder, doch der unorthodox boxende Bundu überstand diese Situation. Und schaffte es am Ende über die Distanz. Alle drei Punktrichter werteten das Duell mit 120:107 für Thurmann, der sich im anschließenden Interview über die defensive Haltung seines Kontrahenten beklagte.

In einem weiteren Duell gewann Ex-Weltmeister Abner Mares im Federgewicht gegen Jose Ramirez durch TKO.

zurückIngo Barrabas, 14.12.2014

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0346