ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Dawson bleibt IBF-Champion

Punktsieg im Rematch gegen Tarver

IBF-Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)IBF-Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Chad Dawson bleibt IBF-Champion im Halbschwergewicht! Der 26-Jährige, der den Titel im Oktober letzten Jahres gegen Antonio Tarver erobert hatte, setzte sich auch im Rematch gegen den früheren Weltmeister durch. Nach zwölf Runden verbuchte der in New Haven lebende Fighter im Hard Rock Hotel und Casino in Las Vegas, US-Bundesstaat Nevada, mit 116:112, 117:111 und 117:111 erneut einen einstimmigen Punktsieg für sich.

Der inzwischen 40-jährige Tarver agierte aggressiv und glänzte mit hoher Schlagfrequenz. Doch der Titelverteidiger hielt in dem Fight der beiden Rechtsausleger mit effektiven Aktionen und schnellen Schlagkombinationen dagegen. Nachdem die ersten fünf Runden recht ausgeglichen verlaufen waren, riss Dawson das Geschehen immer mehr an sich. Im achten Durchgang versuchte er, öfter den Körper des Gegners zu treffen. In der neunten Runde kam der IBF-Weltmeister mit einem Aufwärtshaken durch.

Auch in der Schlussphase hatte Dawson die besseren Momente auf seiner Seite. Er kontrollierte das Geschehen und brachte die härteren Hände gegen seinen amerikanischen Landsmann ins Ziel. In der letzten Runde kam Antonio Tarver noch einmal auf. Doch er war nicht mehr in der Lage, das Blatt noch zu wenden. Damit kassierte der Herausforderer die sechste Niederlage im 33. Profikampf. Der IBF-Weltmeister Chad Dawson hat jetzt in seiner Bilanz 28 Siege und einen Kampf ohne Wertung zu Buche stehen.

zurückFrank Bleydorn, 11.05.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0271