ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Stieglitz Sturm endet Unentschieden

Spannender Kampf in Stuttgart

Sturm und Stieglitz (Foto: SES Peter Gercke)Sturm und Stieglitz (Foto: SES Peter Gercke)

Im Duell zwischen den Super-Mittelgewichtlern Robert Stieglitz (47-4-1 (27)) und Felix Sturm (39-4-3 (18))  gab es keinen Sieger. Dennoch hatte der Kampf in der Stuttgarter Porsche Arena einen Gewinner – den Boxsport. Nach spannenden und interessanten zwölf Runden lautete das Urteil Unentschieden.

Für beide Kontrahenten, die sich auf ein Gewicht von 75,5 kg geeinigt hatten, stand viel auf dem Spiel, denn nur der Gewinner hätte sich Hoffnungen auf weitere lukrative Kämpfe machen können. So entschlossen stiegen Stieglitz und Sturm dann auch durch die Ringseile, wobei der Leverkusener die ersten Runden die etwas besseren Aktionen hatte. Doch im Verlaufe des Kampfes kam SES Boxer Stieglitz besser in den Kampf. Am Ende werteten die Punktrichter mit 115:113 für Sturm und 115:113 für Stieglitz. Der dritte Punktrichter entschied auf 114:114.

Ulf Steinforth war nach dem Duell begeistert: "Das war grandios. Einer der besten Kämpfe der letzten Jahre", befand der Promoter in Sat1. "Das war ein Riesenfight für die Zuschauer. Das Unentschieden geht in Ordnung", analysierte Dirk Dzemski, Trainer von Robert Stieglitz nach dem Duell. Sein Schützling freute sich: "Ich bin erst spät in den Kampf gekommen, habe dann aber aufgeholt. Ich denke, dass es ein faires Urteil war."
Sturm erklärte: "Robert und ich haben einen spektakulären Kampf geboten. Ich habe mich vorne gesehen. Aber ich bin kein Punktrichter. Dieser Kampf schreit nach einem Rematch."

Im Rahmenprogramm verteidigte Susi Kentikian (34-2 (17)) ihren WBA WM Gürtel im Fliegengewicht erfolgreich. Die Titelträgerin gewann gegen die unbesiegte Naoko Fujioka (12-1 (6)) aus Japan nach zehn Runden nach Punkten. 97:93, 97:94 und 96:94 lauteten die Wertungen.

Schwergewichtler Steffen Kretschmann (19-2 (17)) verteidigte die BDB Internationale Deutsche Meisterschaft gegen David Gegeshidze (13-7-1 (3)) erfolgreich. In dem auf zehn Runden angesetzten Duell trat der Herausforderer zur vierten Runde nicht mehr an.

In weiteren Duellen gewannen Konni Konrad, Maurice Weber, Tom Pahlmann,  Domenic von Chrzanowski und Alex Born.

zurückIngo Barrabas, 09.11.2014

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0271