ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Pascal entthront Diaconu

Punktsieg für den neuen Champion

WBC-Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)WBC-Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Der Kanadier Jean Pascal ist neuer WBC-Weltmeister im Halbschwergewicht. Der 26-Jährige erkämpfte am Freitagabend vor knapp 14.000 Zuschauern im Bell Centre in Montreal einen einstimmigen Punktsieg (115:112, 116:112 und 116:111) gegen den bisherigen Champion Adrian Diaconu.

In dem insgesamt sehr abwechslungsreichen Kampf schenkten sich beide Kontrahenten nichts. Doch Pascal, der für diesen Fight vom Super-Mittel- ins Halbschwergewicht aufgerückt war, wirkte schneller auf den Beinen und mit seiner Führhand und einigen Schlagkombinationen effektiver. Häufig war er dabei auch mit Körpertreffern erfolgreich.

In der fünften Runde schickte er den 31-jährigen Titelverteidiger mit einer Linken in den Ringstaub. Es gab noch einen weiteren Bodenkontakt, doch Ringrichter Marlon Wright wertete die Situation als Stolperer. Der WBC-Champion überstand die Runde. Allerdings brauchte der in Rumänien geborene Kämpfer eine Weile, bis er selbst wieder attackierte.

In der elften Runde rüttelte der in Montreal lebende Adrian Diaconu den Herausforderer mit einer Rechten zum Kinn kräftig durch. Auch im letzten Durchgang versuchte er noch einmal, das Blatt zu wenden. Doch letztlich blieben seine Bemühungen ohne Erfolg. Damit stand Jean Pascal als neuer WBC-Weltmeister fest.


zurückFrank Bleydorn, 20.06.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0244