ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Weltergewichtler Danny Garcia (34-1 (20)) hat sich mit einem K.o.Erfolg ü… lesen

In London boxten am vergangenen Samstag die beiden Cruisergewichtler Lawrence… lesen

Gilberto Ramirez (Foto: Gibbons)

Super-Mittelgewichtler Gilberto Ramirez (37-0 (25)) hat seine WBO… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm des Gassiev Dorticos Kampfes kletterte auch Fedor Chudinov… lesen

Lucas Matthysse ist neuer WBA Weltmeister im Weltergewicht. Matthysse , der… lesen

Robin Krasniqi (Foto: IB)

Er hat sich in den letzten acht Monaten in „seinem zweiten Zuhause“,… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Deutsches Duell um den IBF Intercontinental-Titel im Mittelgewicht. Am 17. M… lesen

Am 3. Februar überträgt SPORT1 (ab 20 Uhr) zum ersten Mal in der… lesen

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

 

Raja Amasheh neue WBF WM im Fliegengewicht

Punktsieg gegen Susana Cruz Perez

Der WBF Gürtel (Foto: WBF)Der WBF Gürtel (Foto: WBF)

Raja Amasheh ist neue WBF Weltmeisterin und WBC-Silber-Meisterin im Fliegengewicht. Die 31-Jährige setzte sich am Samstagabend in einem harten und engen Kampf einstimmig nach Punkten gegen die starke Mexikanerin Susana Cruz Perez durch. Vor 2000 Zuschauern in der Saarlandhalle in Saarbrücken hatte Amasheh vor allem in den ersten Runden Probleme, sich auf den aggressiven und offensiven Kampfstil ihrer Gegnerin einzustellen.

Ihre Gegnerin, die sich im Oktober 2013 die Junioren-WM der WBC im Strohgewicht sichern konnte, stürmte so wild auf ihre Gegnerin los, dass die Kontrahentinnen schon in der ersten Runde mit den Köpfen zusammenstießen. Zum Glück kam es dabei nicht zu einer ernsthaften Cut-Verletzung, die den weiteren Kampfverlauf beeinflusst hätte. Je länger der Kampf dauerte, desto mehr übernahm Amasheh die Kontrolle. Zudem fing sich Cruz Perez in der vierten Runde noch einen Punktabzug wegen wiederholter Regelverstöße ein. Nach zehn knappen und hart umkämpften Runden hieß es am Ende auf den Punktzetteln 97:92, 98:92 und 96:93 für Raja Amasheh.

Im zweiten Hauptkampf des Abends krönte sich Bernard Donfack mit einem spektakulären KO-Sieg in der zehnten Runde zum WBF-Champion im Supermittelgewicht. Der 34-jährige gebürtige Kameruner, der schon seit vielen Jahren in Berlin lebt und trainiert, konnte den zähen Argentinier Javier Alberto Mamani in der zehnten Runde zwei Mal schwer zu Boden schicken, so dass Ringrichter Uwe Lorch keine andere Chance hatte, als den Kampf zu beenden.

Im Rahmenprogramm konnten zwei Profi-Debütanten ihre ersten Siege feiern: Fliegengewichtler Mirco Martin setzte sich über vier Runden durch Mehrheitsentscheid gegen den Tschechen Patrik Bartos durch. Schwergewichtler Senad Gashi brauchte nicht mal eine Minute, um David Liska durch KO zu besiegen. Schon nach 55 Sekunden war das ungleiche Duell beendet.

Zudem feierte John Rene in einer Art "Lokal-Derby" einen einstimmigen Punktsieg gegen Ata Dogan. Und der togolesische "Prinz Lorenzo" aus Köln bezwang Sabri Ulas Goecmen durch Aufgabe nach der dritten Runde.

zurückIngo Barrabas, 18.05.2014

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0237