ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

David Price boxt gegen Yaroslav Zavorotnyi

Am 07. Juni in Schwerin

David Price (Foto: IB)David Price (Foto: IB)

Der nächste Kampf für den 7. Juni steht fest! Neben der Titelverteidigung von WBA-Champion Jürgen Brähmer gegen Roberto Bolonti, will David Price (17-2, 15 K.o.´s) mit einem neuerlichen vorzeitigen Sieg beeindrucken. Dieser soll dem 30-jährigen Schwergewichtler gegen den neun Jahre älteren Yaroslav Zavorotnyi (16-6, 14 K.o.´s) in der Sport- und Kongresshalle Schwerin gelingen.

Erst Anfang des Jahres gab die britische Schwergewichtshoffnung sein Debüt für das Sauerland-Team und feierte einen Erstrunden-K.o. in Stuttgart. Nachdem es im April der Tscheche Ondrej Pala im dänischen Esbjerg ebenfalls nicht mit dem 2,03 Meter großen Hünen über die Zeit schaffte, versucht sich jetzt dessen Landsmann daran, Price stärker zu fordern.

Dem Liverpooler kann das nur Recht sein, will er sich doch schon bald für höhere Aufgaben empfehlen. Price selbst glaubt, dass ihm die Kämpfe fern der britischen Heimat dabei weiterhelfen. „Ich profitiere klar von diesen ‚Auswärtsspielen‘“, so der Schützling von Trainer Tommy Brooks, der unter anderem schon solche Größen wie Mike Tyson, Evander Holyfield und die Klitschko-Brüder unter seinen Fittichen hatte.

Price: „Ich mache mir nicht so großen Druck, wie bei meinen vorherigen Kämpfen daheim. Dadurch kann ich mein Potenzial besser abrufen und die Fights richtig genießen. So arbeite ich mich langsam aber sicher wieder in den Weltranglisten hoch.“ Beim Weltverband WBO ist Price bereits wieder unter den Top-10 gelistet.

Zavorotnyi sollte er jedenfalls nicht unterschätzen. Der Tscheche hat immerhin schon um die Europameisterschaft geboxt. „Mein Gegner in Schwerin hat jede Menge Erfahrung und keine schlechten Nehmerfähigkeiten“, weiß Price über Zavorotnyi zu berichten, der schon mit Klitschko-Pflichtherausforderer Kubrat Pulev über die Runden ging. „Das wird keine einfache Aufgabe. Doch wenn ich an meine letzten Leistungen im Ring anknüpfen kann, werde ich als Sieger hervorgehen.“

Promoter Kalle Sauerland ist von Price Qualitäten überzeugt: „Nicht nur im Wettkampf zeigt David, zu was er fähig ist. Im Training arbeitet er akribisch daran, aus Fehlern zu lernen und sich weiter zu verbessern. In Schwerin wird das Publikum mit Sicherheit wieder einen tollen Kampf von ihm zu sehen bekommen.“

Außerdem dürfen sich die Boxsportfreunde am 7. Juni auf Fights mit Tyron Zeuge, Enrico Kölling und Noel Gevor freuen.

zurückIngo Barrabas, 14.05.2014

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0268