ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Arreola unterliegt Stieverne

TKO Niederlage in der sechsten Runde

Chris Arreola (Foto: IB)Chris Arreola (Foto: IB)

Bermane Stieverne ist der neue WBC Weltmeister im Schwergewicht. Der Boxer von Don King besiegte am vergangenen Samstag im USC Galen Center in Los Angeles seinen Co-Herausforderer Chris Arreola durch TKO in der sechsten Runde. Und sicherte sich damit nach dem Rücktritt von Vitali Klitschko die vakante WBC WM. Es war bereits der zweite Kampf der beiden Boxer, im vergangenen Jahr gewann Stieverne in einem WBC Eliminator nach Punkten. Arreola hatte sich nach dem Rückschlag mit einem Erfolg über Seth Mitchell wieder in Position gebracht und versuchte auch im Rückkampf gegen Stieverne alles.

Nach einem Abtasten ging beide Boxer gleich in den offen Schlagabtausch über, wobei zunächst Arreola leichte Vorteile zu haben schien. Doch Stieverne nutzte seine besseren boxerischen Fähigkeiten geschickt aus und bekam zusehends Oberwasser. Arreola ging seinem Gegner nur noch hinterher, wurde dabei immer wieder von dem schnellen Jab erwischt. In der sechsten Runde traf Stieverne dann mit einer Rechten den Kopf Arreola, worauf dieser schwer mitgenommen zu Boden musste. Nach dem Anzählen gab Jack Reiss den Kampf noch einmal frei, doch der Lokalmatador musste wenig später nach Kopftreffern wieder zu Boden. Erneut wurde das Duell freigegeben, doch dem folgenden Schlaghagel hatte Arreola nichts mehr entgegenzusetzen, worauf Reiss den Kampf nun nach 2:02 Minuten abbrach.

Mit dem Erfolg baute Stieverne seinen Rekord auf 24-1-1 (21) aus, während Arreola nun eine Bilanz von 36-4 (31) vorzuweisen hat. Der neue WBC Champion wird wohl seine erste Titelverteidigung gegen Deontay Wilder bestreiten.

zurückIngo Barrabas, 11.05.2014

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0378