ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Arreola unterliegt Stieverne

TKO Niederlage in der sechsten Runde

Chris Arreola (Foto: IB)Chris Arreola (Foto: IB)

Bermane Stieverne ist der neue WBC Weltmeister im Schwergewicht. Der Boxer von Don King besiegte am vergangenen Samstag im USC Galen Center in Los Angeles seinen Co-Herausforderer Chris Arreola durch TKO in der sechsten Runde. Und sicherte sich damit nach dem Rücktritt von Vitali Klitschko die vakante WBC WM. Es war bereits der zweite Kampf der beiden Boxer, im vergangenen Jahr gewann Stieverne in einem WBC Eliminator nach Punkten. Arreola hatte sich nach dem Rückschlag mit einem Erfolg über Seth Mitchell wieder in Position gebracht und versuchte auch im Rückkampf gegen Stieverne alles.

Nach einem Abtasten ging beide Boxer gleich in den offen Schlagabtausch über, wobei zunächst Arreola leichte Vorteile zu haben schien. Doch Stieverne nutzte seine besseren boxerischen Fähigkeiten geschickt aus und bekam zusehends Oberwasser. Arreola ging seinem Gegner nur noch hinterher, wurde dabei immer wieder von dem schnellen Jab erwischt. In der sechsten Runde traf Stieverne dann mit einer Rechten den Kopf Arreola, worauf dieser schwer mitgenommen zu Boden musste. Nach dem Anzählen gab Jack Reiss den Kampf noch einmal frei, doch der Lokalmatador musste wenig später nach Kopftreffern wieder zu Boden. Erneut wurde das Duell freigegeben, doch dem folgenden Schlaghagel hatte Arreola nichts mehr entgegenzusetzen, worauf Reiss den Kampf nun nach 2:02 Minuten abbrach.

Mit dem Erfolg baute Stieverne seinen Rekord auf 24-1-1 (21) aus, während Arreola nun eine Bilanz von 36-4 (31) vorzuweisen hat. Der neue WBC Champion wird wohl seine erste Titelverteidigung gegen Deontay Wilder bestreiten.

zurückIngo Barrabas, 11.05.2014

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0185