ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Mayweather Jr. besiegt Maidana

Punktsieg nach zwölf Runden

Floyd Mayweather Jr. (Bild: Sumio Yamada Arena)Floyd Mayweather Jr. (Bild: Sumio Yamada Arena)

Superstar Floyd Mayweather Jr. bleibt mit einem Erfolg über WBA Champion Marcos Maidana (35-4 (31)) weiter unbesiegt und nun Doppel-Weltmeister nach Version WBA/WBC im Weltergewicht. Im MGM Grand Garden in Las Vegas startete Außenseiter Maidana aggressiv und setzte den Favoriten unter Druck. Der hatte im zweiten Durchgang die etwas besseren Szenen, insbesondere wenn er von der Ringmitte agierte. Immer wieder gelang es Maidana aber, Mayweather zurückzudrängen und selbst Treffer zu platzieren. Nach einem unabsichtlichen Kopfstoß wurde der US-Amerikaner dazu von einem Cut über dem rechten Auge behindert. Dieser sollte aber keine Auswirkungen auf den Kampfverlauf haben. Nach zwölf abwechslungsreichen Runden mussten nun die Punktrichter entscheiden. Mit Wertungen von 114:114, 117:111 und 116:112 gewann schließlich Mayweather Jr. und baute seine Bilanz auf 46-0 (26) aus. Mit dem Sieg ist Mayweather Jr. nun WBC/WBA (Super) Champion im Weltergewicht und Super-Weltergewicht.

Im Rahmenprogramm gewannen Amir Khan (29-3 (19)) gegen Luis Collazo (35-5 (18)) und Adrien Broner (28-1 (22)) gegen Carlos Molina (17-21 (7)) und empfahlen sich für weitere Aufgaben.

zurückIngo Barrabas, 04.05.2014

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0516