ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Seferi bleibt auf Erfolgskurs

Sieg über Perdomo

Cruisergewichtler Nuri Seferi bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der Schützling aus dem Team der EC-Boxpromotion gewann am vergangenen Freitag in der Berliner Universal Hall einen auf acht Runden angesetzten Kampf gegen Gusmyr Perdomo (21-4 (14)) einstimmig nach Punkten. Der Gast aus Südamerika präsentierte sich als unbequemer Gegner und setzte seine Beweglichkeit gut ein. Seferi nutze im Verlaufe des Kampfes aber seine körperlichen Vorteile und punktete immer wieder mit seinen Hakenserien. Mit dem Sieg verbesserte Seferi seine Bilanz auf 35-6 (20) und peilt weiter einen WM Kampf gegen WBO Champion Marco Huck an.

Im Duell um die vakante EBU Krone im Halbschwergewicht kam EC-Boxer Igor Mikhalkin (15-1 (8)) zu einem Technischen Punktsieg nach acht Runden gegen Mohamed Bekacen (21-7-1 (9)). Das Duell wurde nach einer Verletzung von Belkacem , die nach einem unabsichtlichen Kopfstoß entstanden war, abgebrochen – und den Regeln entsprechend ausgepunktet. Im Schwergewicht gewann Christian Hammer (16-3 (10)) gegen Konstantin Airich (19-8-2 (15)) nach zehn Runden nach Punkten.

Eine Überraschung gab es im Rahmenprogramm. Im Halbschwergewicht konnte sich Steve Krökel (18-24-3 (8)) gegen  Varol Vekiloglu (20-7-1 (7)) durchsetzen. Der Lokalmatador hatte zunächst Vorteile, doch im Verlaufe des Kampfes konnte Krökel das Duell ausgeglichener gestalten. In der vierten Runde kam schließlich die Entscheidung: Krökel kam mit einer harten Rechte zum Kopf durch, worauf Vekiloglu zu Boden ging und ausgezählt wurde. Damit war der K.o. Erfolg von Krökel perfekt.

zurückIngo Barrabas, 12.04.2014

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0231