ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Chisora besiegt Johnson

Einstimmiger Punktsieg nach zwölf Runden

Schwergewichtler Dereck Chisora bleibt weiter auf Erfolgskurs. In der Copper Box Arena in London besiegte der Warren Schützling am vergangenen Samstag seinen Kontrahenten Kevin Johnson (29-5-1 (14)) nach zwölf Runden klar nach Punkten. Wie erwartet agierte der Gast aus den USA mit seinem Jab und versuchte Aktionen von Chisora zu unterbinden. Der marschierte nach vorne und kam immer wieder zu Treffern. Damit gewann Chisora Runde um Runde. Im fünften Durchgang lag ein vorzeitiger Sieg Chisoras in der Luft, als er seinen Gegner mit einer Rechten an den Kopf zu Boden schicken konnte.

Doch Johnson überstand diese kritische Situation, der von Chisora angekündigte K.o. Erfolg blieb aus. In der zweiten Kampfhälfte kam Johnson wieder etwas besser in den Kampf, weil Chisora etwas Tempo herausnahm. Nach zwölf Runden gab es ein klares Urteil. Mit Wertungen von 118:109, 118:110 und 118:109 gewann Chisora und verbesserte damit seine Bilanz auf 20-4 (13). Nach dem Kampf zeigte der Sieger Interesse an einem Duell gegen Alexander Povetkin, ehe zum Rückkampf gegen Tyson Fury antreten möchte.

Der unbesiegte Fury (22-0 (16)) boxte im Rahmenprogramm gegen Joey Abell (29-8 (28)) und kam zu einem TKO Sieg in der vierten Runde.

zurückIngo Barrabas, 16.02.2014

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0194