ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Amir Khan (Foto: Gene Blevins Hoganphotos Golden Boy Promotions)

Amir Khan hat nach längerer Inaktivität wieder einen Kampf bestritten.… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

 

Lucian Bute unterliegt Jean Pascal

Einstimmige Punktniederlage nach zwölf Runden

Lucian Bute (Foto: Toni Tiberi)Lucian Bute (Foto: Toni Tiberi)

In Montreal trafen am vergangenen Samstag mit Ex-WBC Weltmeister Jean Pascal (29-2-1 (17)) und Lucian Bute (31-2 (24)) zwei kanadische Publikumslieblinge aufeinander. Im Bell Centre feuerten 20 000 Zuschauer beide Boxer an. In dem auf zwölf Runden angesetzten Duell ging es um den NABF Titel im Halbschwergewicht von Bute, den der frühere IBF Champion im Super-Mittelgewicht in seinem letzten Duell gegen Denis Grachev gewinnen konnte. Klar war, eine Niederlage würde den Verlierer weit zurückwerfen.

Beide tasteten sich zunächst ab, wobei Pascal aktiver war und auch etwas mehr traf. In der zweiten und dritten Runde wurde er druckvoller und konnte Bute nach Kopftreffern beeindrucken. Der Rechtsausleger versuchte zwar immer wieder mit seiner linken Schlaghand Wirkung zu hinterlassen, doch insgesamt agierte er zu zögerlich. Möglicherweise hat die vorzeitige Niederlage gegen Carl Froch doch Spuren hinterlassen. Pascal konnte so den größten Teil der Durchgänge klar für sich entscheiden, auch wenn Bute kurzzeitig gute Szenen hatte.

In den letzten Runden sahen die Fans dann wieder den Bute aus früheren Kämpfen. Er marschierte nach vorne und ließ sich auch von einer Schwellung am linken Auge nicht beirren. Diese Schwellung entstand nach einem unglücklichen Zusammenprall der Köpfe in der zehnten Runde. Bute kämpfte nun um seine Karriere, im letzten Durchgang wäre ihm fast noch die vorzeitige Entscheidung geglückt, als  er Pascal am Seil stellte und mit Schlägen bearbeitete. Doch seine Bemühungen kamen zu spät. Nach zwölf Runden stand Pascal als klarer Sieger fest. Die Punktrichter werteten den Kampf 116:112, 117:110 und 117:111 für ihn.

“Das Sieg bedeutet mir sehr viel. Ich habe hart gearbeitet. Ich habe fünf Jahre Lucian Bute gejagt, um zu zeigen, dass ich der Beste in der Stadt bin. Danke an Roy Jones Jr., der in meine Ecke gekommen ist. Ich wollte Bute müde werden lassen, um ihn auszuknocken. Das hat nicht geklappt. Dennoch bin ich klarer Sieger”, sagte der Gewinner im TV Interview.
Bute ezigte sich enttäuscht. „Viele Dinge haben nicht so geklappt, wie ich es wollte. Der richtige Lucian Bute war in der 12. Runde zu sehen. Ich will ein Rematch.”

zurückIngo Barrabas, 19.01.2014

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0312