ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Zeuge Kampf live in der ARD

Am 25. Januar in Stuttgart

Tyron Zeuge (Foto: SE)Tyron Zeuge (Foto: SE)

Große Chance für Tyron Zeuge! Nicht nur, dass der Schützling von Trainer Karsten Röwer am 25. Januar in Stuttgart um seinen ersten Titel im Profilager boxen wird – er darf sich auch erstmals live in der ARD beweisen! Bevor WBO-Cruisergewichts-Weltmeister Marco Huck und Herausforderer Firat Arslan im Hauptkampf des Abends erneut aufeinandertreffen, will Zeuge gegen den ebenfalls ungeschlagenen George Beroshvili die vakante Junioren-Weltmeisterschaft (WBO-Youth Meisterschaft) im Super-Mittelgewicht erringen.

„Ich freue mich riesig, dass ein Kampf von mir erstmals live im Fernsehen übertragen wird“, so Zeuge. Dass diese Möglichkeit aber auch eine Verpflichtung darstellt, ist dem 21-Jährigen durchaus bewusst: „Dieses Vertrauen will ich auf jeden Fall zurückzahlen und mich dementsprechend im Ring präsentieren“, um kurz darauf mit einem Augenzwinkern hinzuzufügen: „Vielleicht werde ich dann in Zukunft zum Dauerbrenner im TV.“

Momentan geht beim jungen Berliner scheinbar alles recht fix. „Meine Freundin hat vor sieben Wochen unser erstes Kind zur Welt gebracht“, erzählt Zeuge, auch wenn die Vaterrolle für ihn anfangs ungewohnt war: „Vor allem das ständige Aufstehen mitten in der Nacht. Doch ich habe mich daran gewöhnt.“ Und immerhin hat sich seine Tochter schon eine Sache genauestens bei ihm abgeschaut. „Wie man herzhaft lacht. Da steht sie mir jetzt schon in nichts nach“, berichtet Zeuge voller Stolz.

Sein Trainer glaubt, dass der Familienzuwachs Zeuge positiv beeinflussen wird. „Die Geburt seines Kindes ist für Tyrons persönliche Entwicklung ungemein wichtig und gibt ihm privat den Rückhalt, den er als Profiboxer braucht“, ist sich Röwer sicher. „Am 25. Januar werden nicht nur die Leute in der Halle, sondern auch die Zuschauer daheim vor dem TV sehen, was in Tyron steckt!“

zurückIngo Barrabas, 13.01.2014

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0231