ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

2013 war erfolgreichstes Jahr vom SES Team

Ulf Steinforth zieht Bilanz

Ulf Steinforth (Foto: Eroll Popova)Ulf Steinforth (Foto: Eroll Popova)

Das Jahr 2013 war das bisher erfolgreichste Jahr für das Magdeburger SES Team. Daher zieht Promoter Ulf Steinforth natürlich ein sehr positives Fazit:

"WBO-Weltmeister Robert Stieglitz holte sich im März 2013 in Magdeburg seinen „verliehenen Gürtel“ im Rematch gegen Arthur Abraham durch einen beeindruckenden TKO-Sieg in der 4. Runde zurück. Mit zwei Titelverteidigungen, live übertragen im Programm „ran-Boxen“ des neuen TV-Partners SAT.1, demonstrierte der Super-Mittelgewichtler seine Position als Nummer 1 des deutschen Boxsports in dieser Gewichtsklasse. Mit den daraus resultierenden Auszeichnungen als „Boxer des Jahres“, „BDB-Boxer des Jahres“, „Sportler des Jahres“ in Sachsen-Anhalt und Magdeburg und der speziellen Auszeichnung des Weltverbandes WBO krönte Robert Stieglitz sein erfolgreichstes Jahr seiner bisherigen Karriere. In seinem dann 50. Profikampf tritt er am 1. März 2014 in Magdeburg gegen Pflichtherausforderer Arthur Abraham zum dritten Duell an. Die Boxwelt erwartet die „Trilogie Stieglitz vs. Abraham III“ mit großer Spannung."

"Box-Weltmeisterinnen Ramona Kühne und Christina Hammer 2013 haben ihre Titel erfolgreich verteidigt. Ramona Kühne ließ sich auch durch Verletzungspech nicht vom Erfolgsweg abbringen und verteidigte ihre WBO-/ WBF- und WIBF-Gürtel im Super-Federgewicht in zwei „Heimspielen“ in Potsdam und Frankfurt/Oder. Die Weltmeisterin im Mittelgewicht Christina Hammer verteidigte nicht nur ihre WBO- / WBF-Titel in ihrer angestammten Gewichtsklasse, sondern holte sich in Mannheim auch die beiden Titel im Super-Mittelgewicht."

"Die SES Schwergewichtler konnten in diesem Jahr besonders positionieren. SES-Schwergewichtler Francesco Pianeta konnte sich nach seiner Niederlage im WM-Kämpf gegen Wladimir Klitschko im Mai des Jahres 2013 mit einem eindrucksvollen TKO-Sieg wieder zurückmelden und seine Ambitionen auf einen baldigen Titelkampf unterstreichen. Mit Michael Wallisch , der seinen Deutschen Meistertitel dieses Jahr zweimal verteidigte, klopft ein weiterer SES-Schwergewichtler bei der Weltspitze an. Das Schwergewicht im SES-Team wird nun auch durch Steffen Kretschmann und das große Talent Tom Schwarz verstärkt."

"SES Boxing spielte auch auf internationalem Parkett und in „Auswärtsspielen“ eine gute Rolle. Die beiden Ex-Weltmeister Lukas Konecny aus Tschechien und Slowene Jan Zaveck zeigten auf, dass ihre Weltranglistenpositionen nach oben verbessern wollen und auf eine baldige Titelchance lauern. Besonders der Weltergewichtler Jan Zaveck konnte sich nach einer harten Niederlage in New York mit einem deutlichen Sieg in Leipzig wieder zurückmelden. Auch der Münchner Robin Krasniqi , der mit seinen erst 26 Jahren noch als Talent im Halbschwergewicht gilt, hat seine Niederlage in seiner ersten WM-Chance gegen den WBO-Weltmeister Nathan Cleverly in London gut verkraftet und wird nach seinem Sieg in Dresden 2014 wieder ganz oben angreifen wollen."

"Das „Team Deutschland“ konnte sich im Jahr seiner Gründung sehr erfolgreich durchsetzen und für viel Furore sorgen. Team-Kapitän Dominic Bösel verteidigte mehrfach und sehr überzeugend seinen WBO-Junioren-Weltmeistertitel im Halb-Schwergewicht und Cruisergewichtler Dennis Ronert eroberte den IBF-Junioren-WM-Titel in seiner Gewichtsklasse. Schwergewichtler Tom Schwarz , Cruisergewichtler Tom Pahlmann und Felix Lamm im Junior-Weltergewicht konnten in diesem Jahr 2013 alle ihre Kämpfe souverän gewinnen. Das Talent im Super-Mittelgewicht Moritz Stahl musste nach zwei Siegen in diesem Jahr verletzungsbedingt im zweiten Halbjahr aussetzen. Nun, mit diesem neuen „Team Deutschland“ ist eine ideale Grundlage für die positive Entwicklung im deutschen Boxsport gelegt und die Erfolge in 2013 machen „Mut für mehr“."

„Im Rückblick auf das Jahr 2013, da besonders auf unsere großen Erfolge und Innovationen, kann ich nur stolz auf meine Sportler und mein gesamtes Team sein!“

zurückIngo Barrabas, 09.01.2014

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0208