ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Golovkin stoppt Stevens

TKO Erfolg in der achten Runde

Der WBA WM Gürtel (Foto: IB)Der WBA WM Gürtel (Foto: IB)

Mittelgewichtler Gennady Golovkin hat seine Weltmeistertitel nach Version WBA und IBO erfolgreich gegen Curtis Stevens (25-4 (18)) verteidigt. Der K2 Boxer gewann am vergangenen Samstag im Theater des Madison Square Garden in New York durch TKO in der achten Runde. Golovkin nutzte von Beginn an seine Reichweitenvorteile aus und arbeitete mit seinem Jab. Stevens traf mit Einzelschlägen. Kurz vor Ende der zweiten Runde erwischte der Champion seinen Kontrahenten mit einem harten linken Haken, worauf Stevens zu Boden musste. Der Herausforderer konnte sich aber in die Pause retten und verlagerte sich in der nächsten Runde auf die Defensive.

Golovkin suchte die Entscheidung, fand aber keine Gelegenheit um seine harten Schläge anzubringen. Im fünften Durchgang hatte sich Stevens wieder gefangen und kam auch mit Einzelhänden zum Kopf durch, die aber bei Golovkin überhaupt keine Wirkung hinterließen. Der marschierte weiter nach vorne und steckte in der sechsten Runde einen sehenswerten Uppercut ungerührt weg. Mit der Rechten traf Golovkin nun häufiger und drängte seinen Kontrahenten in die Seile. Dort kam er dann zu weiteren Treffern. Die Gegenwehr von Stevens ließ nun immer mehr nach.

In der achten Runde musste der Herausforderer wieder schwere Treffer einstecken. In der Pause zur neunten Runde gab die Ecke des US-Amerikaners das Gefecht schließlich auf. Mit dem eindrucksvollen Sieb schraubte Golovkin seine Bilanz auf 28-0 (25)) und hat nun fünfzehn vorzeitige Erfolge in Serie. Im anschließenden Interview wünschte sich der Kasache ein Duell gegen Sergio Martinez.

zurückIngo Barrabas, 03.11.2013

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0377