ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Gutknecht boxt gegen Sukhotsky

Am 23. November in Bamberg

Eduard Gutknecht (Foto: SE)Eduard Gutknecht (Foto: SE)

Eduard Gutknecht (25-2, 9 K.o.´s) startet einen neuen Anlauf in Richtung Weltmeisterschaft. Um sich zielstrebig dorthin vorzuarbeiten, bekommt es der Schützling von Ulli Wegner am 23. November in Bamberg mit einem echten Prüfstein zu tun. In der "brose Arena" wird ihm im Kampf um die zweite Position bei der IBF der Russe Dmitry Sukhotsky (20-2, 15 K.o.´s) gegenüberstehen. Der Sieger dieses Duells wird 2014 die Möglichkeit erhalten, sich das WM-Pflichtherausforderungsrecht des Weltverbandes aus New Jersey, USA, zu sichern.

„Ich will zeigen, dass ich es verdiene, um die Weltmeisterschaft boxen zu dürfen“, so der 31-jährige Ex-Europameister aus Gifhorn. Anfang dieses Jahres stand er schon einmal kurz davor, sich diese Chance zu erkämpfen. Doch gegen Sauerland-Teamkollege Jürgen Brähmer zog er knapp den Kürzeren und verlor zudem den EM-Titel. Im Juni meldete sich der Halbschwergewichtler mit einem dominanten Punktsieg über den Uruguayer Richard Vidal zurück. Gutknecht glaubt: „Aus den vergangenen Kämpfen habe ich gelernt, dass ich etwas anderes probieren muss, wenn man mit der zurechtgelegten Taktik nicht weiterkommt.“

Der Kampf am 23. November wird zeigen, ob Gutknecht diese Einstellung im Ring umsetzen kann. Denn sein ein Jahr älterer Gegner hat schon die Erfahrung, um die WM zu boxen, gemacht. Ende 2009 unterlag Sukhotsky denkbar knapp gegen den damaligen WBO-Champion Brähmer.

zurückIngo Barrabas, 01.11.2013

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0221