ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Weltergewichtler Danny Garcia (34-1 (20)) hat sich mit einem K.o.Erfolg ü… lesen

In London boxten am vergangenen Samstag die beiden Cruisergewichtler Lawrence… lesen

Gilberto Ramirez (Foto: Gibbons)

Super-Mittelgewichtler Gilberto Ramirez (37-0 (25)) hat seine WBO… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm des Gassiev Dorticos Kampfes kletterte auch Fedor Chudinov… lesen

Lucas Matthysse ist neuer WBA Weltmeister im Weltergewicht. Matthysse , der… lesen

Robin Krasniqi (Foto: IB)

Er hat sich in den letzten acht Monaten in „seinem zweiten Zuhause“,… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Deutsches Duell um den IBF Intercontinental-Titel im Mittelgewicht. Am 17. M… lesen

Am 3. Februar überträgt SPORT1 (ab 20 Uhr) zum ersten Mal in der… lesen

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

 

Manuel Charr stoppt Denis Bakhtov

TKO Sieg in der sechsten Runde

Manuel Charr (Foto: Tanello Charr)Manuel Charr (Foto: Tanello Charr)

Manuel Charr bleibt weiter auf Erfolgskurs. Im Rahmenprogramm der Stieglitz Ekpo WM in Leipzig gewann der Schwergewichtler gegen Denis Bakhtov (36-9 (24)) durch TKO. In dem Duell auf zwölf Runden angesetzten Duell standen insgesamt fünf internationale regionale Gürtel des WBC auf dem Spiel. In der Anfangsphase hatte der Gast aus Russland etwas mehr vom Kampf, Charr beschränkte sich auf Einzelaktionen. So dürften der erste Durchgang an Bakhtov gegangen sein. Doch dann erhöhte der Wahl-Kölner das Tempo und schüttelte seinen Kontrahenten ein ums andere Mal durch.

Im fünften Durchgang zeigte sich zunächst ein ähnliches Bild. Plötzlich kam aber Bakhtov mit seinen Haken durch, Charr wirkte etwas überrascht und geriet in die Defensive. Obwohl er Einzeltreffer landen konnte, hatte in dieser Phase Bakhtov die besseren Aktionen. Zu Beginn der sechsten Runde gab Bakhtov das Gefecht aber auf, weil er aufgrund einer Verletzung an der rechten Hand nicht mehr weiterboxen konnte.

Das Gefecht wurde daraufhin nach 0:15 Minuten der sechsten Runde gestoppt, Sieger durch TKO Manuel Charr, der seine Bilanz auf 25-1 (15) ausbaute. Im Ring forderte er erneut einen Rückkampf gegen WBC Weltmeister Vitali Klitschko, der ihm vor einem Jahr seine einzige Niederlage zufügte.

zurückIngo Barrabas, 19.10.2013

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0249