ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

SES Kampftag in Frankfurt wird verschoben

Krasniqi und Kretschmann verletzt

Robert Krasniqi (Foto: IB)Robert Krasniqi (Foto: IB)

Die für den 25. Oktober geplante „getgoods.de Fight Night“ mit den „Schweren Jungs“ in der Brandenburg-Halle in Frankfurt/Oder muss verletzungsbedingt verschoben werden. Von den Hauptkämpfern haben sich Halbschwergewichtler Robin Krasniqi und Schwergewichtler Steffen Kretschmann in der intensiven Sparringsphase Verletzungen zugezogen, die ihre Einsätze am 25. Oktober nicht zulassen.

Robin Krasniqi erlitt im Training in Magdeburg eine schwere Verletzung an der Nase und kann so seine Mission für die erneute Titeleroberung der WBO-Europameisterschaft gegen den Ukrainer Oleksandr Cherviak nicht bestreiten. Fast zeitgleich zog sich SES-Neuzugang Steffen Kretschmann eine tiefe Cut-Verletzung am linken Auge zu. In seiner Trainingsstätte in Halle /Saale hatte er gestern in einem Sparringskampf dieses Pech. Mit dieser Verletzung ist das Comeback des Schwergewichtlers für den 25.10. in Frankfurt/Oder unmöglich geworden.

SES-Promoter Ulf Steinforth: „Das ist das erste Mal, dass uns so viel Pech um eine Veranstaltung bringt. Zwei verletzte Sportler – und das fast zeitgleich – das ist wirklich ein Unglück. Wir setzen alle Hebel in Bewegung, um die Veranstaltung „Schwere Jungs“ zeitnah wieder neu aufzustellen!“

zurückIngo Barrabas, 11.10.2013

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0212