ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Danie Venter knockt Shawn Cox aus

TKO Erfolg in der ersten Runde

Der WBF WM GürtelDer WBF WM Gürtel

Der Südafrikaner Danie Venter (17-6-2 (12)) ist neuer WBF Weltmeister im Cruisergewicht. Der Lokalmatador gewann den vakanten Titel am vergangenen Samstag in Thaba Tshwane / Südafrika gegen seinen Co-Herausforderer Shawn Cox (17-3 (16)) durch TKO in der ersten Runde. Das Ergebnis ist eine kleine Überraschung, denn Venter galt gegen den hart schlagenden Cox nicht unbedingt als klarer Favorit.

Immerhin hat der Mann aus Barbados einen Erstrundensieg gegen Wayne Braithwaite im Rekord. Und auch bei seiner Niederlage gegen Denis Lebedev im vergangenen Jahr hatte Cox seine Momente – und den Champion im ersten Durchgang kurz in Schwierigkeiten.

Gegen Venter geriet er aber bereits mit dem ersten Schlag auf die Verliererstraße. Nach einer Rechten von Venter musste Cox bereits nach 20 Sekunden zu Boden und erholte sich nicht mehr richtig. Venter setzte nun alles auf eine Karte und drängte auf die Entscheidung. Nach weiteren Treffern brach der Ringrichter den Fight schließlich ab.

zurückIngo Barrabas, 23.09.2013

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0668