ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Edmund Gerber boxt Dereck Chisora

EM Kampf am 21. September

Edmund Gerber (Foto: IB)Edmund Gerber (Foto: IB)

Das ist die Chance, auf die Edmund Gerber (23-1, 14 K.o.´s) lange gewartet hat: Der von Karsten Röwer trainierte Schwergewichtler kämpft am 21. September um die Europameisterschaft! Dabei bekommt es der 25-Jährige in der Copper Box Arena in London mit keinem Geringeren als Dereck Chisora (17-4, 11 K.o.´s) zu tun. Der EM-Titel ist derzeit vakant. Zuletzt hatte ihn Kubrat Pulev inne. Doch der Pflichtherausforderer und Weltranglistenerste der IBF konzentriert sich voll und ganz auf seine anstehende WM-Chance, so dass der Weg für einen neuen Europameister frei wurde.

„Als ich die Anfrage erhielt, ob ich gegen Chisora antreten würde, stand ich voll im Training. Die Chance kam ein wenig überraschend. Aber gerade deshalb will ich sie nutzen“, so der in Schwerin aufgewachsene Gerber, der in Berlin trainiert. Das sieht auch sein Coach Karsten Röwer so: „Für Chisora ist es ein Heimspiel, daher ist er für einige Beobachter sicherlich in der Favoritenrolle. Doch wir reisen nach London, um zu gewinnen. Die boxerischen Fähigkeiten dazu hat Edmund. Das ist eine reine Kopfsache bei ihm. Wenn er das nötige Selbstvertrauen an den Tag legt und seine eigenen Stärken ausspielt, wird er mit dem EM-Gürtel im Gepäck nach Hause fahren.“

Chisora hingegen sieht seinen Widersacher lediglich als Durchgangsstation. „Gerber zu schlagen, bringt mich den Klitschko-Brüdern einen Schritt näher. Nichts wird mich aufhalten, Europameister zu werden.“

zurückIngo Barrabas, 01.09.2013

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0238