ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Gabriel Campillo unterliegt Andrzej Fonfara

K.o. Niederlage in der neunten Runde

Gabriel Campillo (Foto: Marianne Müller)Gabriel Campillo (Foto: Marianne Müller)

WBA Ex-Weltmeister Gabriel Campillo (22-6-1 (9)) musste am vergangenen Freitag eine vorzeitige Niederlage gegen Andrzej Fonfara hinnehmen. Der Halbschwergewichtler unterlag in dem IBF Eliminator vor über 10 000 Zuschauern  in der U.S. Cellular Field in Chicago / USA durch K.o. in der neunten Runde. Zum Zeitpunkt des Abbruchs hatte der Spanier in dem auf zwölf Runden angesetzten Kampf nach Punkten weit vorne gelegen. Campillo hatte das Geschehen bis zur kurz vor Ende der achten Runde praktisch unter Kontrolle. Dann wurde er jedoch von einer harten Rechten erwischt und war sichtlich mitgenommen. Doch er rettete sich in die Pause. Im neunten Durchgang suchte Fonfara nun seine Chance und die Entscheidung. Unermüdlich setzte er nach und erzielte nach mehreren Wirkungstreffern einen Niederschlag. Nach 1:27 Minuten der neunten Runde war der come-from-behind-win für Fonfara schließlich perfekt. Mit dem spektakulären Sieg baute der Pole seine Bilanz auf 24-2 (14)) aus und dürfte wohl demnächst um die Weltmeisterschaft boxen.

Im zweiten Hauptkampf des Abends gewann Schwergewichtler Artur Szpilka auch im Rückkampf gegen Mike Mollo (20-5-1 (12)). Wieder hatten beide Boxer hatten in dem auf zehn Runden angesetzten Duell ihre Momente und konnte Niederschläge erzielen. Zunächst sah es nach einem Erfolg von Szpilka aus, der Mollo im dritten Durchgang mit Wirkungstreffern erschüttern konnte. Doch Mollo traf mit einem linken Haken, worauf der unbesiegte Polen zu Boden musste. In der fünften Runde beendete Spilka schließlich mit einer Rechten den Kampf, nach 1:141 Minuten wurde das Duell von Ringrichter Gerald Scott abgebrochen. Mit dem Sieg baute Szpilka seine Bilanz auf 16-0 (12) aus.

zurückIngo Barrabas, 17.08.2013

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0202