ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Adrien Broner besiegt Paulie Malignaggi

Knapper Punktsieg nach zwölf Runden

Der WBC Titel (Foto: Frank Bleydorn)Der WBC Titel (Foto: Frank Bleydorn)

Adrien Broner ist neuer WBC Champion im Weltergewicht. Der Ex-Weltmeister im Super-Federgewicht und Leichtgewicht gewann gegen Titelverteidiger Paulie Malignaggi (32-5 (7)) nach zwölf Runden knapp nach Punkten. Im Vorfeld hatten sich beide Kontrahenten massiv beschimpft, im Ring blieb es ebenfalls abwechslungsreich und intensiv. Im Barclays Center in Brooklyn in New York hatte zunächst der Lokalmatador Malignaggi die etwas besseren Szenen, ehe Broner dank seiner Schlagkraft in den mittleren Runden mehr Vorteile hatte. Am Ende werteten zwei Punktrichter mit 115:113 und 117:111 für Broner, während ein Punktrichter Malignaggi mit 115:113 vorne hatte. Mit diesem Urteil wechselte der WM Gürtel schließlich den Besitzer. Mit dem Erfolg baute Broner seinen Rekord auf 27-0 (22) aus.

Im Rahmenprogramm besiegte Schwergewichtler Seth Mitchell (25-1-1 (19)) in einem langweiligen Kampf Johnathan Banks (29-1-1 (19)) über zwölf Runden nach Punkten. Es war der zweite Fight der beiden Boxer. Im ersten Duell wurde Mitchell gestoppt, dieses Mal agierte er vorsichtiger und gewann den WBC International Titel.

zurückIngo Barrabas, 23.06.2013

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0404