ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Zehnte und letzte Hattersheimer Boxnacht

Charr besiegt Mazikin im Hauptkampf

Manuel Charr (Foto: Tanello Charr)Manuel Charr (Foto: Tanello Charr)

Am vergangenen Samstag präsentierten Hako Sevecke und Ebby Thust zum letzten Mal die „Hattersheimer Boxnacht“. „Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist“, sagten die beiden Box-Urgesteine.

Bei der zehnten Auflage der Veranstaltung blieben die Favoriten siegreich. Im Schwergewicht  gewann Manuel Charr gegen Oleksiy Mazikin (14-9-2 (4)) durch TKO in der dritten Runde und verteidigte damit seine WBC Mediterranean-Titel und Baltic-Titel erfolgreich. Vom ersten Gong an bestimmte der Favorit das Geschehen, im zweiten Durchgang gelang Charr mit einem Körpertreffer ein Niederschlag. Eine Runde später dann die Entscheidung. Nach weiteren Schlägen zum Körper ging Mazikin erneut zu Boden und wurde von Ringrichter Jürgen Langos aus dem Kampf genommen. Mit dem Sieg baute der frühere WM-Herausforderer seine Bilanz auf 24-1 (14) aus.

Ebenfalls im Schwergewicht gewann der unbesiegte Denis Boytsov (33-0 (16)) durch K.o. in der dritten Runde. Eine krachende Rechte an den Kopf seines Kontrahnten Oleksandr Nesterenko (9-2 (4)) beendete schließlich das Gefecht. In weiteren Kämpfen siegten Enad Licina, Klara Svensson, Denis Krieger, Vito Vendetta und Renato Bovi.

zurückIngo Barrabas, 16.06.2013

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0165