ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Froch besiegt Kessler im Rückkampf

Einstimmiger Punktiseg nach zwölf Runden

Carl Froch (Foto: Goossen)Carl Froch (Foto: Goossen)

Carl Froch (31-2 (22)) hat den Rückkampf gegen Mikkel Kessler (46-3 (35)) gewonnen und ist nun neuer Doppel-Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der Brite setzte sich am vergangenen Samstag in der mit 18 000 Zuschauern ausverkauften O2 Arena in London nach zwölf Runden einstimmig nach Punkten durch und gewann zu seiner WBC Krone den WBA Gürtel des Dänen.

In einem hochklassigen und spannenden Kampf hatte der Lokalmatador zunächst die besseren Aktionen, Kessler verschlief die ersten drei Durchgänge. In der zweiten Runde war der „Viking Warrior“ nach einem Kopftreffer sogar angeschlagen. Froch, in der Reichweite überlegen, gelangen gute Kombinationen. Ab dem vierten Durchgang erhöhte dann Kessler das Tempo, immer wieder traf er mit seiner linken Hand. Froch konnte in dieser Phase das Geschehen nicht mehr bestimmen, nahm das Heft aber dank höherer Aggressivität ab der siebten Runde wieder an sich. Mit einer Rechten zum Kopf gelang Froch erneut ein Wirkungstreffer. Doch Kessler steckte nicht auf und hatte eine starke elfte Runde, als er den 35-Jährigen kurz vor einem Knockdown hatte. Im letzten Durchgang gaben beide Fighter noch mal alles. Hier hatte Froch die besseren Treffer, der nach dem letzten Gong unter dem Jubel der Zuschauer zum Punktsieger ausgerufen wurde. Mit Wertungen von  115:113, 116:112 und 118:110 gewann er aber klarer als der Kampfverlauf vermuten lassen würde.

Der Wunschgegner von Froch saß in London am Ring: Andre Ward, dem der Brite im Super-Six-Finale unterlag, kommentierte für das US-Fernsehen. Kessler wollte nach dem Fight von einem Rücktritt nichts wissen, er brachte hingegen einen dritten Kampf gegen Froch ins Gespräch. "Ich habe heute alles gegeben. Das war ein toller Schlagabtausch. Es steht jetzt 1:1", so Kessler nach der dritten Niederlage im 49. Profikampf. "Ich hätte ihn in der elften Runde ausknocken sollen, dann hätten nicht die Punktzettel entscheiden müssen."

Ebenfalls im Super-Mittelgewicht erfolgreich war in London George Groves. Mit einem technischen K.o.-Erfolg nach 51 Sekunden der fünften Runde sicherte sich der Brite gegen Noe Gonzalez Alcoba die zuvor vakante WBA-Intercontinental Meisterschaft.

Erfolgreich verlief der Abend auch für den 23-jährigen Berliner Enrico Kölling. Der von Karsten Röwer trainierte Halbschwergewichtler setzte sich in London gegen Vygaudas Laurinkus über sechs Runden einstimmig nach Punkten durch.

zurückIngo Barrabas, 26.05.2013

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0243