ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Wladimir Klitschko stoppt Francesco Pianeta

Vorzeitiger Sieg in der sechsten Runde

Wladimir Klitschko (Foto: Marianne Müller)Wladimir Klitschko (Foto: Marianne Müller)

Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko hat seine WM Gürtel nach Version IBF, WBO, WBA und IBO erfolgreich verteidigt. Der Champion gewann am vergangenen Samstag in der Mannheimer SAP Arena gegen Francesco Pianeta (28-1-1 (15)) in der sechsten Runde. Klitschko boxte zunächst wie gewohnt aus der Distanz, ließ Pianeta im ersten Durchgang nicht zur Entfaltung kommen.  Im zweiten Durchgang fand der Steinforth Schützling dann etwas besser in den Kampf, Klitschko hatte aber weiter die besseren Treffer. Der unbesiegte Herausforderer hatte in der dritten Runde eine gute Aktion, als er den Weltmeister mit seiner linken Schlaghand traf, die allerdings keine Wirkung hinterließ. Einen Durchgang später musste Pianeta zum ersten Mal zu Boden, als er von einer Rechten an den Kopf getroffen wurde. In der fünften Runde gelang Klitschko nach einem Haken ein weiterer Knockdown, doch Pianeta überstand die brenzlige Situation. Doch Klitschko suchte nun die Entscheidung. Die gelang ihm im sechsten Durchgang. Nach einem Haken zum Kopf ging Pianeta erneut zu Boden. Er rappelte sich zwar noch einmal hoch, wurde aber vom Ringrichter auf wackeligen Beinen aus dem Gefecht genommen. Mit dem Sieg baute Klitschko seine Bilanz auf 60-3 (51) aus.

“Francesco hat es versucht, er hat ein großes Kämpferherz”, sagte Klitschko nach dem Duell im TV-Interview. “Er ist ein positives Beispiel für mich. Ich meine die Krankheit, die er beseigt hat. Pianeta wird zurückkommen und irgendwann Weltmeister sein. Francesco war nicht einfach zu boxen. Er hat alles versucht. Wenn mich einer seiner Schläge erwischt hätte, wäre ich sicher am Boden geblieben.” Pianeta meinte: “Ich bin sehr enttäuscht. Es war einfach nicht mein Tag. Er ist der Weltmeister. Das war eine schlechte Leistung von mir. Es hat nicht gereicht. Vor drei Jahren hatte ich die Krankheit. Vor zwei Jahren habe ich dann die Chance von Ulf Steinforth bekommen und heute hier um die WM geboxt. Dafür bin ich dankbar.”

zurückIngo Barrabas, 05.05.2013

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0281