ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Nader bezwingt Sntos im Rematch

Neuer EU Meister im Mittelgewicht

Marcos Nader (Foto: IB)Marcos Nader (Foto: IB)

Der Wiener Marcos Nader eroberte am Samstagabend im Multiversum Schwechat, nahe des Wiener Flughafens, vor 1.800 begeisterten Zuschauern gegen Roberto Santos den EU-Titel im Mittelgewicht. Durch den einstimmigen Punktsieg (116:112, 116:112 und 115:113) gegen den vorherigen Titelträger aus Spanien wurde Nader zum ersten EU-Champion seines Landes überhaupt. Seine Bilanz als Profi weist jetzt 17 Erfolge und ein Remis aus 18 Kämpfen aus. Nachdem sich beide Kontrahenten im November letzten Jahres an gleicher Stelle noch unentschieden getrennt hatten, lief es im zweiten Duell für Marcos Nader besser.

„Die ersten Runden habe ich gut in den Griff bekommen, zum Ende wurde es dann aber noch einmal eng“, so der neue Titelträger hinterher. Zuvor verlief die Neuauflage der EU-Meisterschaft anders, als es die meisten Experten erwartet hatten. Denn es war zunächst nicht der 31-jährige Santos, der die Ringmitte einnahm. Infolgedessen brachte sein Widersacher die ersten Hände ins Ziel. Der Titelverteidiger kam kaum zum Zug.

In der zweiten Runde versuchte Santos kurz aufzudrehen, doch seine Aktionen verpufften. Vom Publikum lautstark unterstützt, zog stattdessen der 23-jährige Nader im dritten Durchgang das Tempo an und traf mit linken Haken und Führhänden. Und auch die Links-Rechts-Kombinationen kamen jetzt flüssiger. Dieses Bild setzte sich in der Folge fort. In der sechsten Runde kassierte der Österreicher allerdings ein paar linke Hände des inzwischen häufiger im Vorwärtsgang agierenden Titelverteidigers, teilte aber auch kräftig aus.

Im siebten Durchgang deckte Nader den „Tiger von Benidorm“ an den Ringseilen sogar mit einem kräftigen Schlaghagel ein und baute seine Führung aus. Roberto Santos wurde danach noch druckvoller. Doch Nader hielt dagegen und erkämpfte sich im zehnten Durchgang wieder deutliche Vorteile. In der elften Runde steckte der Österreicher einen krachenden linken Haken weg. Santos marschierte in den letzten drei Minuten konsequent nach vorn, um das Blatt noch zu wenden. Doch der von Otto Ramin trainierte Mittelgewichtler brachte den Sieg - auch wenn er dabei ganz schön ins Wanken kam - verdient nach Hause.

„Wie Marcos Nader mit dem Druck vor heimischer Kulisse umgegangen ist, der auf ihm lastete, das war schon beeindruckend“, freute sich Sauerland-Geschäftsführer Frederick Ness auf der Pressekonferenz nach dem Kampf über den Erfolg. Der EU-Champion selbst war noch gar nicht so recht in der Lage, sich zu freuen. „Ich muss das erst einmal verarbeiten. Ich denke, es wird ein paar Stunden dauern, bis ich das alles so richtig begreifen kann.“

zurückIngo Barrabas, 14.04.2013

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0240