ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Dimitrenko besiegt Perkovic nach Punkten

Premiere der ITS-Promotion in Hamburg

Alexander Dimitrenko (Foto: Photo Wende)Alexander Dimitrenko (Foto: Photo Wende)

Am Samstag veranstaltete die neu gegründete ITS-Promotion zum ersten Mal. Den Kampftag in der Hamburger CU-Arena verfolgten etwa 1000 Zuschauer.

Im Schwergewicht gab es für Alexander Dimitrenko (33-2 (21)) gegen Ivica Perkovic (19-19 (14)) zwar nach acht Runden einen einstimmigen Punktsieg, doch der Ex-Europameister hatte mit seinem Kontrahenten viel Mühe. Zunächst bestimmte der Favorit mit seinem Jab das Geschehen. Doch in der fünften Runde musste Dimitrenko nach einem linken Haken zu Boden, überstand aber diese Situation. Doch danach wirkte der Schützling von Tommy Brooks verunsichert und verlor seine Linie. Am Ende gewann Dimitrenko mit Wertungen von 7:74, 77:74 und 78:73.

"Die ersten drei Runden waren sehr gut, der Rest war nichts", sagte Brooks nach dem Kampf. "Jetzt heißt es: Schnell wieder zurück ins Gym! Wir haben noch viel Arbeit vor uns. Wir wollen einen Rückkampf gegen Kubrat Pulev. Und dann Klitschko". Dimitrenko sagte: "Für mich ist das Allerwichtigste, dass ich wieder mehr Kampfpraxis bekomme. Ein Rennpferd kann noch so schnell sein, wenn es immer nur im Stall steht, rosten die Gelenke ein. So ist es bei mir auch. Ich weiß, dass das heute keine gute Leistung war, und ich weiß, dass ich es viel besser kann. Man passt sich auch immer ein bisschen dem Gegner an. Gegen einen stärkeren Gegner kann ich noch wesentlich besser boxen. Aber in erster Linie brauche ich Kämpfe. Ich hoffe, dass ich schon bald wieder in den Ring steigen kann."

Im Halb-Mittelgewicht wurde der vakante WBC Baltic Titel ausgeboxt. Dort standen sich die beiden Co-Herausforderer Ali Mammadov (10-2 (1)) und Nico Salzmann (14-7-3 (3)) gegenüber. Nach zehn unterhaltsamen Runden gewann Salzmann, der zuletzt im Sommer 2008 im Ring gestanden hatte. Er siegte mit Wertungen von 96:94, 97:91 und 97:93 einstimmig nach Punkten.

Ebenfalls im Halb-Mittelgewicht besiegte Andreas Reimer (9-10-2 (8)) seinen Kontrahenten Predag Perkovic (1-1 (1)) durch K.o. in der siebten Runde.

In weiteren Duellen siegten Alexander Petkovic, Rafael Berjeran und Vincent Feigenbutz.

zurückIngo Barrabas, 10.03.2013

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0289