ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (26.92%)]

Joshua nach Punkten
[ 2 Stimmen (7.69%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Wilder vorzeitig
[ 17 Stimmen (65.38%)]

Wilder nach Punkten
[ 0 Stimmen (0.00%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim (19-1 (11)) hat seine WBC International Meisterschaft im Super… lesen

Hughie Fury (Foto: IB)

Hughie Fury ist neuer Britischer Meister im Schwergewicht. Der ehemalige WM… lesen

Nikki Adler (16-2 (9)) hat den Kampf um die vakante WBO WM Krone im Super… lesen

Cecilia Braekhus (Foto: Wende)

Weltergewichtlerin Cecilia Braekhus (33-0 (9)) hat ihre WM Gürtel… lesen

Daniel Jacobs hat den WBA Eliminator im Mittelgewicht gegen Maciej Sulecki (26-1… lesen

Amir Khan (Foto: Gene Blevins Hoganphotos Golden Boy Promotions)

Amir Khan hat nach längerer Inaktivität wieder einen Kampf bestritten.… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

 

Gutkecht und Hernandez in Kienbaum

Vor ihren Kämpfen am 02. Februar

Yoan Pablo Hernandez (Foto: SE)Yoan Pablo Hernandez (Foto: SE)

Die Kampfnacht in der Berliner Max-Schmeling-Halle rückt näher! Am 2. Februar (ab 22.30 Uhr live in der ARD) wollen dabei Eduard Gutknecht (Europameisterschaft gegen Jürgen Brähmer) und Yoan Pablo Hernandez (IBF-Weltmeisterschaft gegen Eric Fields) ihre Titel erfolgreich verteidigen. Damit beide mit einem Sieg ins Jahr 2013 starten, suchen die Schützlinge von Erfolgstrainer Ulli Wegner die Abgeschiedenheit von Kienbaum. Dort geht die Vorbereitung ab heute in die finale Phase.

Für Halbschwergewichtler Gutknecht (24-1, 9 K.o.´s) geht es gegen den 34-jährigen Brähmer (38-2, 30 K.o.´s) nicht nur um die Verteidigung seines EM-Gürtels. Bei einem Erfolg über den Schweriner winkt dem 30-jährigen Mann aus Gifhorn die Position des Pflichtherausforderers beim Weltverband WBO. „So nah vor einer möglichen Weltmeisterschaft zu stehen, ist großartig. Nun will ich auch den nächsten Schritt gehen. Mit einem Sieg über Brähmer hole ich mir diese Chance“, sagt der Normalausleger über die Bedeutung des deutsch-deutschen Duells. Mit Rechtsausleger Brähmer steht ihm allerdings der ehemalige WBO-Halbschwergewichts-Weltmeister gegenüber. Im Trainingslager vor den Toren der Bundeshauptstadt biegt Gutknecht jetzt auf die Zielgerade seiner Vorbereitung ein.

Den Weg zur Weltmeisterschaft hat Yoan Pablo Hernandez (27-1, 13 K.o.´s) schon erfolgreich bestritten. Im Oktober 2011 sicherte sich der Cruisergewichtler in Neubrandenburg den IBF-Titel gegen Steve Cunningham und verteidigte ihn seither zweimal. Diese Erfolgsserie soll auch gegen Eric Fields (21-1, 15 K.o.´s) nicht abreißen. Der Amerikaner zählt mit einer K.o.-Quote von mehr als 68 Prozent zu den schlagkräftigsten Boxern im Limit unterhalb des Schwergewichts. „Daher werde ich in den letzten Wochen vor dem Aufeinandertreffen mit Fields höchste Konzentration walten lassen. Das ist aber nicht neu für mich. Die Ruhe von Kienbaum wird mir die notwendige Kraft geben, um am 2. Februar in der Max-Schmeling-Halle die Oberhand zu behalten und den WM-Titel ein weiteres Mal zu verteidigen“, so der 28-jährige Filigrantechniker.

zurückIngo Barrabas, 14.01.2013

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0275