ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Im Rahmenprogramm der Spence Jr. Peterson WM im Barclays Center in Brookly / USA… lesen

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

 

Robert Helenius besiegt Sherman Williams

Einstimmiger Punktsieg nach zehn Runden

Robert Helenius (Foto: SE)Robert Helenius (Foto: SE)

Robert Helenius hat sich nach einer fast einjährigen Verletzungspause erfolgreich im Ring zurückgemeldet. Der Sauerland Boxer bezwang am vergangenen Samstag in der Ice Hall in Helsinki seinen zähen Kontrahenten Sherman Williams (35-12-2 (19)) einstimmig nach Punkten. Zunächst hielt der Lokalmatador vor 4000 Zuschauern den US-Amerikaner mit seinem Jab auf Distanz und punktete mit dem rechten Haken zum Körper. Williams versuchte es dagegen mit wilden Schwingern. In der sechsten Runde traf Williams mit solch einem Hieb, Helenius wirkte mitgenommen und wankte zurück. Williams schaffte es in dieser Situation aber nicht nachzusetzen und so brachte der frühere Europameister, der den EM-Gürtel aufgrund einer langwierigen Schulterverletzung niedergelegt hatte, den Fight wieder unter Kontrolle. Insbesondere in der achten und neunten Runde gelangen Helenius gute Aktionen, doch ein vorzeitiger Sieg wollte dem Lokalmatador nicht gelingen. In der letzten Runde war dann Boxer aus den USA der etwas aktivere Mann, eine entscheidende Aktion gelang aber auch ihm nicht mehr. So gewann am Ende der zehn Runden Robert Helenius mit Wertungen von 99:91, 99:93 und 98:93 und baute seine Bilanz auf 18-0 (11) aus. "Ich habe mich heute nach meiner Verletzung erfolgreich im Ring zurückgemeldet", so Robert Helenius hinterher. "Das war ein großartiges Gefühl, endlich wieder zu boxen. Jetzt werde ich wieder richtig angreifen!"

zurückIngo Barrabas, 11.11.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0235