ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Huck vs. Arslan in Halle Westfalen

Am kommenden Samstag

Marco Huck (Foto: SE)Marco Huck (Foto: SE)

Die sportbegeisterten Menschen in Ostwestfalen dürfen sich gleich auf zwei Top-Highlights innerhalb von nur vier Tagen freuen. Zunächst will Drittligist Arminia Bielefeld am Mittwoch in der heimischen Schüco-Arena mit einer Sensation gegen den Bundesligisten Bayer Leverkusen in die dritte Hauptrunde des DFB-Pokals einziehen, dann steigt am Samstag (ab 23.35 Uhr live in der ARD) WBO-Cruisergewichts-Weltmeister Marco Huck (35-2-1, 25 K.o.´s) im Gerry Weber Stadion in Halle/Westfalen zu seiner zehnten Titelverteidigung gegen Ex-WBA-Champion Firat Arslan (32-5-2 21 K.o.´s) in den Ring.

Deshalb lag es auch auf der Hand, dass Huck sein öffentliches Training vor der Box-Nacht am Dienstagnachmittag im Business Club von Arminia Bielefeld absolvierte. Der in Ostwestfalen aufgewachsene Champion drückt natürlich am Mittwoch den Kickern der Heimmannschaft die Daumen. Sein Tipp: „Ich hoffe, das Publikum peitscht die Arminia nach vorn. Und wenn das nicht klappt, komme ich und helfe“, flachste der 27-jährige Schützling von Erfolgcoach Ulli Wegner, der sich das Spiel vor Ort im Stadion anschauen wird. Auf die Unterstützung der Fans hofft der Cruisergewichts-Weltmeister auch bei seinem eigenen Kampf am Samstag. Dass er für seine Titelverteidigung bestens gerüstet ist, stellte er beim Pratzentraining mit Erfolgscoach Ulli Wegner mit harten, explosiven Händen schon mal eindrucksvoll unter Beweis. Wegner: „Marco hat sich enorm entwickelt. Ich bin mir sicher, am Samstag wird er den Ring als Sieger verlassen.“

Der Mann, der das verhindern will, ist Firat Arslan. Der frühere WBA-Weltmeister befindet sich nach eigenen Aussagen trotz seiner 42 Jahre in der Form seines Lebens. Davon zeigte er allerdings beim öffentlichen Training noch nicht so viel, denn er wollte sich nicht unnötig in die Karten schauen lassen. „Ich werde das am Samstag im Ring des Gerry Weber Stadions zeigen“, versprach er und kündigte an: „Ich bin hergekommen, um wieder Weltmeister zu werden.“ Auch sein Trainer Dieter Wittmann ist diesbezüglich zuversichtlich. „Firat ist um 30 Prozent besser als er jemals zuvor war!“

zurückIngo Barrabas, 30.10.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0257