ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Marco Huck trainiert auf Mallorca

Für den Fight gegen Firat Arslan

Marco Huck (Foto: SE)Marco Huck (Foto: SE)

Noch schindet sich WBO-Weltmeister Marco Huck (34-2-1, 25 K.o.´s) in Santa Ponsa auf Mallorca im Training. Doch am heutigen Abend tritt der 27-Jährige die Heimreise nach Deutschland an. In den letzten zehn Tagen genoss der Schützling von Erfolgscoach Ulli Wegner zwar auch das gute Wetter auf der Baleareninsel, doch in erster Linie stand natürlich hartes Training auf dem Programm. „In den Sparringseinheiten lief es richtig gut. Ich bin schon jetzt in sehr guter Form“, weiß der Titelverteidiger, der am 3. November im Gerry Weber Stadion in Halle/Westfalen den früheren WBA-Champion Firat Arslan (32-5-2, 21 K.o.´s)vor die Fäuste bekommt, zu berichten.Trainer Ulli Wegner zeigt sich ebenfalls mit der Verfassung seines Schützlings zufrieden. „Marco hat sich entwickelt. Er versucht die Aufgaben, die ihm gestellt werden, zu erfüllen. Wichtig ist für ihn, dass er die taktische Marschroute einhält. Das macht er im Moment. Deshalb kann er optimistisch in den Kampf gegen Arslan gehen“, sagt der 70-Jährige. Wegner ist vor allem von der Unterstützung, die ihm und seinem Team auf Mallorca zu Teil wurde, begeistert. „In unserem Hotel, dem Playas Del Rey, hat man sich bemüht, uns jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Im ‘Shinkai’ in Santa Ponsa und im TKO Boxing Gym Mallorca fanden wir gute Trainingsbedingungen vor.“ Zum Abschluss des Mallorca-Aufenthalts ging Wegner mit seinem Schützling dann noch auf eine Luxus-Yacht. Dort nahm „Käpt´n“ Huck an seinem trainingsfreien Nachmittag gleich das Steuerrad in die Hand. Der Weltmeister nimmt also wieder Kurs auf Deutschland! Und hier steht in den kommenden Tagen erst einmal ein weiteres Trainingslager auf dem Programm. Denn bis zur Abreise nach Halle/Westfalen soll sich Marco Huck im brandenburgischen Neuruppin den finalen Feinschliff für seinen WM-Fight holen. „Das ist kein Urlaub“, sagt Wegner. „Aber auch am Ruppiner See haben wir hervorragende Bedingungen, um konzentriert am nächsten Sieg für Marco zu arbeiten.“

zurückIngo Barrabas, 19.10.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0159