ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Konecny vs. Baysangurov am 6.Oktober

Pressekonferenz in Kiew

Lukas Konecny (Foto: Eroll Popova)Lukas Konecny (Foto: Eroll Popova)

In der ukrainischen Hauptstadt Kiew wird in am Samstag, den 6. Oktober, nun endlich das Duell gegen den amtierenden WBO-Weltmeister Zaurbek Baysangurov (27-1-0 (20)) ausgetragen. Dieser hatte sich vor der ersten Ansetzung dieses Kampfes im März verletzt und konnte gegen SES-Fighter und tschechischen Volksheld Lukas Konecny (48-3-0 (23)) nicht antreten. Jetzt wird die Entscheidung auf Augenhöhe zwischen den beiden Champions nachgeholt. Auf der heutigen Pressekonferenz in Kiew trugen die beiden Champions den ersten Kampf in Beisein von Schwergewichtsweltmeister Wladimir Klitschko mit Worten aus:

Lukas Konecny : „Nun bin ich das zweite Mal hier in Kiew. Ich musste lange auf diese Chance warten, haben lange und hart wir dafür trainiert. Alles läuft bisher bestens, ich kann sogar sagen super! Mit meinem Trainer Dirk Dzemski habe ich eine optimale Vorbereitung mit vielen harten Sparringseinheiten absolviert und ich bin schon sehr gut im Gewicht. Also keine Probleme! Baysangurov ist eine harte Herausforderung. Ich boxe seit 24 Jahren, nehme natürlich einen solchen Kampf nicht auf die leichte Schulter. Ich werde all meine Erfahrung und meine Kampfstärke in den Ring bringen müssen um Zaur zu besiegen. Aber, wenn er so boxt wie in seinem letzten Kampf gegen Soro, kann er gegen mich nicht gewinnen. Ich bin nicht einfach zu boxen, bin flexibel, kann meinen Stil im Kampfgeschehen auch schnell mal umstellen. Die Zuschauer werden einen Kampf von zwei Offensiv-Fightern sehen, es wird ein toller Fight. Kiew wird nur einer als Weltmeister verlassen können, das werde ich sein und den Weltmeistergürtel in meine tschechische Heimat bringen!“

SES-Coach Dirk Dzemski: „Als Trainer bin ich vom Sieg von Lukas überzeugt, habe ein sehr, sehr gutes Gefühl. Man muss mit Lukas im Ring stehen, um zu wissen, wie schwer es ist, gegen ihn zu bestehen. Wir kennen uns nun bald 20 Jahre, da braucht es in der Vorbereitung nicht mehr viele Worte. Lukas hat die bessere Deckung, die größere Erfahrung. Das gibt den Ausschlag und so wird er das Duell von zwei Offensiv-Boxern gewinnen. Er ist einzigartig und wird sich für seine harte Arbeit belohnen!“

Zaurbek Baysangurov: „Ich bin froh, dass es nun endlich am Samstag losgeht. Wir haben 10 Wochen mit meinem neuen Trainer Abel Sanchez hart und intensiv gearbeitet. Es gab viel Neues in der Vorbereitung und zudem ein hartes Sparring mit starken Partnern. Lukas Konecny ist ein guter und vor allem erfahrener Boxer, aber erst am Samstag werden wir sehen, wer besser ist!“

Baysangurovs neuer Coach Abel Sanchez: „Die Arbeit ist getan, es wird Zeit, dass die beiden Jungs sich jetzt im Ring begegnen. Die Stile der beiden Boxer versprechen und garantieren einen tollen und dramatischen Kampf. Darauf können wir uns freuen!“

Schwergewichts-Champion Wladimir Klitschko (K2-Promotion): „Wir sind sehr froh über diesen Kampf. Es begegnen sich zwei Sportler, die einen tollen Kampf versprechen. Lukas Konecny ist ein erfahrener Mann, ein toller Boxer. Zaur Baysangurov ist als Kämpfer geboren und hat gute Kämpfe gemacht. Seine Deckung hat er mit dem neuen Coach verbessert. Jetzt kann er zeigen, was er gelernt hat. Ich wünsche beiden Boxer viel Glück, einen tollen Fight, möge der Bessere gewinnen, auch wenn wir natürlich als K2-Promotionfür Zaur sind!“

SES-Promoter Ulf Steinforth: „Wir freuen uns, mit K2-Promotion zusammen zu arbeiten. Es treffen am Samstag hier in Kiew zwei Weltmeister, zwei Champion ,aufeinander. Nur einer kann als Sieger nach Hause, in seine Heimat zurückreisen. Mit Kiew haben wir uns in Zusammenarbeit mit K2 auf einen „neutralen“ Ort für diesen großen Weltmeisterschaftskampf geeinigt. Der Tscheche Konecny trifft auf den Russen Baysangurov. Wir sind sehr optimistisch, aber auch sehr gespannt und freuen uns auf einen großen Kampfabend u.a. mit noch zwei weiteren SES-Boxern, Halbschwergewichtler Dominic Bösel und unser Profi-Debütant Moritz Stahl.“

zurückIngo Barrabas, 02.10.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0272