ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Vitali Klitschko stoppt Manuel Charr

TKO Erfolg in der vierten Runde

Vitali Klitschko (Foto: Marianne Müller)Vitali Klitschko (Foto: Marianne Müller)

Vitali Klitschko hat seinen WM Gürtel im Schwergewicht nach Version WBC erfolgreich verteidigt. Der Champion besiegte am vergangenen Samstag in der Olimpiyskiy Arena in Moskau seinen Herausforderer Manuel Charr durch TKO in der vierten Runde. Das Ende verlief unglücklich für Charr, nach einem Treffer von Klitschko öffnete sich bei ihm ein Cut im Bereich des rechten Auges, Blut strömte über Charrs Gesicht. Ringrichter Guido Cavalleri unterbrach den Kampf und ließ die Verletzung vom Ringarzt begutachten. Dr. Stefan Holthusen empfahl den Fight zu stoppen, was Cavalleri tat. Somit wurde Klitschko nach 2:04 Minuten der vierten Runde zum Sieger durch TKO erklärt. Charr war sehr verärgert über die Entscheidung, schimpfte minutenlang lautstark und forderte Klitschko auf weiter gegen ihn zu boxen. Zuvor hatte der Weltmeister allerdings das Geschehen souverän gestaltet, teilweise ohne Deckung ging er in die Offensive. Immer wieder kam er mit Schlägen durch, im zweiten Durchgang  gelang Dr. Eisenfaust nach einem Schlag zum Kopf ein Niederschlag. Charr behauptete nach dem Duell, es sei nur ein Ausrutscher gewesen. Im vierten Durchgang wurde der Herausforderer etwas offensiver, richtig unter Druck konnte er Klitschko aber nicht setzen. Dann folgte die Verletzung und das Ende. Mit dem Sieg baute Klitschko seine Bilanz auf 45-2 (41) aus, Charr musste seine erste Niederlage hinnehmen, sein Rekord steht bei 21-1 (11).

Im Rahmenprogramm gewann Schwergewichtler Magomed Abdusalamov (16-0 (16)) gegen Jameel McCline (41-13-3 (24)) in der zweiten Runde, musste dabei jedoch selbst einen Niederschlag verdauen.

zurückIngo Barrabas, 09.09.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0181