ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Selcuk Aydin und ARENA sind siegessicher

Vor dem Duell gegen Robert Guerrero am 28. Juli

Selcuk Aydin (Foto: ARENA)Selcuk Aydin (Foto: ARENA)

Der unbesiegte Weltergewichtler Selcuk Aydin haut mächtig auf den Putz. Nachdem der Öner Schützling am Donnerstag seinem Kontrahenten Robert Guerrero drohte, ihm den Kiefer zu brechen, legt ARENA nun weiter nach. In einer Presseerklärung teilte man mit, dass die Sparringspartner des Türken aufgrund der Wett-Quote auf Aydin setzen werden. Denn der Lokalmatador Guerrero bei den internationalen Buchmachern als Favorit geführt.

Der 28-jährige Amerikaner mit mexikanischen Wurzeln war bereits Weltmeister im Federgewicht, Superfedergewicht und Leichtgewicht. Jetzt tritt Guerrero zum ersten Mal im Weltergewichts-Limit  mittelfristig will der „Geist“ die Mega-Stars Floyd Mayweather jr. und Manny Pacquiao vor die Fäuste bekommen. Dafür muss er aber natürlich erst mal am WBC Silber Champion Aydin vorbei.

Trotz eines Punktsiegs über Said Ouali im April 2009 in Primm (Nevada) ist der aus Trabzon stammende Türke in Amerika noch weitgehend unbekannt. Wahrscheinlich wird er auch deswegen an den Wettbörsen als 4:1-Außenseiter gehandelt. Diese Tatsache wollen jetzt die Sparringspartner des türkischen „Mini-Tyson“ ausnutzen. „Die Buchmacher liegen falsch“, sagt zum Beispiel Damian Frias, der drei Wochen im Trainingscamp mit Aydin gearbeitet hat. „Die haben ja keine Ahnung, wie hart der Junge hauen kann. Als ich von der Quote gehört habe, habe ich sofort einen Teil meiner Sparringsgage auf Selcuk gesetzt. Leichter kann man gar kein Geld verdienen. Er wird Guerrero ausknocken.“

Auch Sparringspartner Jhonathan Batista aus der Dominikanischen Republik ist sich sicher, dass Aydin den Interims-WM-Gürtel mit in die Türkei nehmen wird. „Aydin schlägt deutlich härter als Miguel Cotto“, sagt Batista, der es wissen muss, weil er bei beiden Boxern als Sparringspartner engagiert war. „Ich tippe auf jeden Fall auf seinen Sieg. Er ist für mich der klare Favorit.“

zurückIngo Barrabas, 21.07.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0291