ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

David Haye knockt Dereck Chisora aus

K.o. Erfolg in der fünften Runde

David Haye (Foto: Wende)David Haye (Foto: Wende)

David Haye hat seinen Sprüchen Taten folgen lassen und seinen Kontrahenten Dereck Chisora (15-4 (9)) durch K.o. in der fünften Runde vorzeitig besiegt. In dem zum Hass-Duell hochstilisierten Kampf, dessen Ausrichtung die Britische Boxbehörde erbittert und mit fragwürdigen Mitteln zu verhindern versuchte, gab es statt der erwarteten Schlägerei im Upton Park in London einen fairen Kampf. Der über 16 Kilogramm schwerer Chisora deckte Haye zunächst mit vielen Schlägen ein, doch der ehemalige Cruisergewichts-Champion wich immer wieder geschickt aus und konnte selbst einige Treffer landen. In der fünften Runde die Entscheidung. Nach einem Kopftreffer ging Chisora zu Boden und wirkte auch nach dem obligatorischen Anzählen angeschlagen. Haye witterte seine Chance und setzte nach. Nach einer Links-Rechts Kombination an den Kopf musste Chisora erneut zu Boden, dieses Mal über die Zeit. Sieger durch K.o. damit David Haye, der seine Bilanz auf 26-2 (24) ausbaute. Nach dem Duell zeigten sich beide Boxer als faire Sportler, Chisora gratulierte dem Sieger. "Ich fühle mich so gut", sagte Haye, der seine Karriere eigentlich schon beendet hatte, nach dem Fight. "An meine deutschen Fans: Sagt den Klitschkos, dass ich die Nummer eins bin."

Am Rande: Auch der Umgang der vermeintlich neutralen Datenbank boxrec.com mit dem Haye Chisora Kampf dürften einige User kritisch hinterfragen. Denn dort findet man keinerlei Informationen zu dem Duell, selbst das Ergebnis mit dem Sieg von Haye ist momentan und Stand Sonntag am Abend nicht mal eingestellt – entgegen sonstiger Gepflogenheiten bei Großereignissen.

zurückIngo Barrabas, 15.07.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0239