ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Wladimir Klitschko stoppt Tony Thompson

TKO Niederlage in der sechsten Runde

Wladimir Klitschko (Foto: Marianne Müller)Wladimir Klitschko (Foto: Marianne Müller)

Wladimir Klitschko hat auch den zweiten Kampf gegen Tony Thompson (36-3 (24)) vorzeitig für sich entscheiden können. Der Schwergewichts-Weltmeister nach Version IBF, WBO, WBA und IBO stoppte am vergangenen Samstag den US-Amerikaner durch TKO in der sechsten Runde. Der Titelverteidiger bestimmte vor 24 000 Zuschauern im Stade de Suisse in Bern vom ersten Gong an das Geschehen und setzte den Herausforderer immer wieder unter Druck. Rechtsausleger Thompson, der Wladimir Klitschko vor vier Jahren in Hamburg durch TKO in der elften Runde unterlag, versuchte es mit Einzeltreffern, konnte so aber den Vorwärtsdrang von dem Ukrainer nicht stoppen. In der fünften Runde musste Thompson nach einer rechten Schlaghand zum ersten Mal zu Boden, im sechsten Durchgang brach Ringrichter Sam Williams den Fight nach einem weiteren Knockdown ab.

Mit dem Erfolg verbesserte Klitschko seine beeindruckende Bilanz auf 58-3 (51). „Dieses Mal war es viel einfacher. Ich war in Kontrolle. Ich wusste, dass ich schneller, stärker, besser bin. Tony wollte es unbedingt. Aber es war nicht seine Nacht", sagte der alte und neue Weltmeister.
Der 40-Jährige Thompson dachte dagegen nach der Niederlage über seinen Rücktritt nach: „Wenn ich den Champion nicht schlagen kann, was soll das Ganze dann noch?“.

Im Rahmenprogramm gewannen Nuri Seferi, Tony Harrison, Istvan Szili und Aniya Seki.

zurückIngo Barrabas, 08.07.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0344