ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Povetkin vs. Rahman nun in Deutschland

Am 14. Juli in Hamburg

Alexander Povetkin (Foto: IB)Alexander Povetkin (Foto: IB)

Jetzt ist es amtlich. Alexander Povetkin (24-0, 16 K.o.´s) wird seinen WM-Titel am 14. Juli gegen Hasim Rahman (50-7-2, 41 K.o.´s) in der Sporthalle Hamburg verteidigen. Ursprünglich wollte der WBA-Weltmeister im Schwergewicht an diesem Abend in London antreten. Doch daraus wird nun nichts. „Das hat organisatorische Ursachen", erklärt Chris Meyer, der Geschäftsführer von Sauerland Event.

„Der Zeitplan in England war eng gestrickt. Es hätte nicht garantiert werden können, dass der Kampf live in Deutschland zu sehen gewesen wäre. Deshalb werden die Schwergewichts-WM und anderen Kämpfe der Sauerland-Boxer nach Hamburg verlegt." Eine gute Entscheidung, glaubt Meyer: „Es gibt nicht viele Städte in Deutschland, die so kurzfristig in Frage kämen. Hamburg ist eine Box-Stadt mit tollem Publikum und einer großen Box-Tradition. Darüber hinaus ist die nötige Infrastruktur verfügbar, die wir für so eine Großveranstaltung brauchen."

Für Alexander Povetkin, der sich zuletzt eine denkwürdige Ringschlacht mit Marco Huck geliefert hatte, wird es der zweite Auftritt in der Hansestadt sein. „Ich bestritt meinen vierten Profikampf im Jahr 2005 in Hamburg. Daran erinnere ich mich natürlich. Später war ich einige Male in Hamburg zu Besuch, um meinen Promoter Kalle Sauerland zu besuchen", so Povetkin. Den Kampf am 14. Juli sollte der WBA-Titelträger nicht auf die leichte Schulter nehmen. Denn der amerikanische  Pflichtherausforderer Hasim Rahman, genannt „The Rock", war ebenfalls schon Weltmeister. 2001 holte er sich mit einem K.o.-Sieg in der fünften Runde über Lennox Lewis sensationell die WM-Gürtel der Weltverbände IBF und WBC. Zwar verlor der Schwergewichtler aus Baltimore später den Rückkampf gegen den Briten, doch im Laufe seiner Karriere erarbeitete er sich gleich mehrmals neue WM-Chancen.

zurückIngo Barrabas, 25.06.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0235