ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Povetkin vs. Rahman nun in Deutschland

Am 14. Juli in Hamburg

Alexander Povetkin (Foto: IB)Alexander Povetkin (Foto: IB)

Jetzt ist es amtlich. Alexander Povetkin (24-0, 16 K.o.´s) wird seinen WM-Titel am 14. Juli gegen Hasim Rahman (50-7-2, 41 K.o.´s) in der Sporthalle Hamburg verteidigen. Ursprünglich wollte der WBA-Weltmeister im Schwergewicht an diesem Abend in London antreten. Doch daraus wird nun nichts. „Das hat organisatorische Ursachen", erklärt Chris Meyer, der Geschäftsführer von Sauerland Event.

„Der Zeitplan in England war eng gestrickt. Es hätte nicht garantiert werden können, dass der Kampf live in Deutschland zu sehen gewesen wäre. Deshalb werden die Schwergewichts-WM und anderen Kämpfe der Sauerland-Boxer nach Hamburg verlegt." Eine gute Entscheidung, glaubt Meyer: „Es gibt nicht viele Städte in Deutschland, die so kurzfristig in Frage kämen. Hamburg ist eine Box-Stadt mit tollem Publikum und einer großen Box-Tradition. Darüber hinaus ist die nötige Infrastruktur verfügbar, die wir für so eine Großveranstaltung brauchen."

Für Alexander Povetkin, der sich zuletzt eine denkwürdige Ringschlacht mit Marco Huck geliefert hatte, wird es der zweite Auftritt in der Hansestadt sein. „Ich bestritt meinen vierten Profikampf im Jahr 2005 in Hamburg. Daran erinnere ich mich natürlich. Später war ich einige Male in Hamburg zu Besuch, um meinen Promoter Kalle Sauerland zu besuchen", so Povetkin. Den Kampf am 14. Juli sollte der WBA-Titelträger nicht auf die leichte Schulter nehmen. Denn der amerikanische  Pflichtherausforderer Hasim Rahman, genannt „The Rock", war ebenfalls schon Weltmeister. 2001 holte er sich mit einem K.o.-Sieg in der fünften Runde über Lennox Lewis sensationell die WM-Gürtel der Weltverbände IBF und WBC. Zwar verlor der Schwergewichtler aus Baltimore später den Rückkampf gegen den Briten, doch im Laufe seiner Karriere erarbeitete er sich gleich mehrmals neue WM-Chancen.

zurückIngo Barrabas, 25.06.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0141