ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Joshua vorzeitig
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Joshua nach Punkten
[ 7 Stimmen (38.89%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 1 Stimme (5.56%)]

Fury vorzeitig
[ 2 Stimmen (11.11%)]

Fury nach Punkten
[ 1 Stimme (5.56%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Denis Radovan (Foto: Sebastian Heger WBSS)

Denis Radovan wurde von WBA-Super-Champion George Groves zum Sparring eingeladen… lesen

Dmitry Chudinov (Foto: IB)

Der mittlerweile 45-Jährige Super-Mittelgewichtler Lolenga Mock sorgte am… lesen

Robert Stieglitz (Foto: IB)

Der ehemalige Welt- und Europameister Robert Stieglitz setzt seine Karriere bei… lesen

Fedor Chudinov (Foto: IB)

Super-Mittelgewichtler Fedor Chudinov hat sich für einen erneuten WM-Anlauf… lesen

Der zweifache Weltmeister Orlando Salido hat seinen Rücktritt bekannt… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Caleb Truax (29-3-2 (18)) ist neuer IBF Weltmeister im Super-Mittelgewicht. Der… lesen

Mario Jassmann (Foto: Jassmann)

Mario Jassmann hat seine BDB Internationale Deutsche Meisterschaft im… lesen

Yuriorkis Gamboa (Foto: Arena)

Super-Federgewichtler Yuriorkis Gamboa hat sich noch einmal für weitere… lesen

Patrick Wojcicki (Foto: WBSS)

Die Box-Karriere von Patrick Wojcicki geht in die entscheidende Phase! Nur noch… lesen

Am vergangenen Samstag veranstaltete Peter Althof im Nürnberger Maritim… lesen

 

Braekhus und Murat boxen in Herning

Am 02. Juni bei der Sauerland Veranstaltung

Cecilia Braekhus (Foto: Sauerland Event)Cecilia Braekhus (Foto: Sauerland Event)

Weltmeisterin Cecilia Braekhus muss am 2. Juni im dänischen Herning ihre drei WM-Titel im Weltergewicht (WBA, WBC und WBO) gegen Jessica Balogun aus Aachen verteidigen. Ein kleines Comeback für die „First Lady“ von Erfolgscoach Ulli Wegner, denn die Norwegerin musste bereits zwei Mal wegen Mandelentzündung gegen die Französin Mathis passen. Braekhus: „Ich bin froh wieder kämpfen zu können. Balogun werde ich nicht unterschätzen, aber sie wird meine Titel nicht bekommen“, sagt Braekhus siegessicher. 

Auch Karo Murat freut sich nach längerer Pause auf seinen Kampf gegen den Kubaner Miguel Velozo. Murat boxte zuletzt am 1. Oktober 2011 in Neubrandenburg. Seitdem wartet der IBF-Intercontinental-Champion auf seinen WM-Kampf im Halbschwergewicht gegen Tavoris Cloud (USA). Murat: „Der Kampf kam bislang leider nicht zustande, deswegen freue ich mich, dass ich endlich wieder boxen kann“. Ein „Pausenfüller“ wird der Kubaner allerdings nicht! Velozo konnte bislang 14 seiner 16 Kämpfe gewinnen. „Ich lasse mir nicht die Chance auf einen WM-Kampf nehmen und werde hochkonzentriert in den Kampf gehen“, sagt der Pflichtherausforderer der IBF.

Der Kampfabend in Herning wird auch für Coach Georg Bramowski eine Herausforderung. Neben Braekhus und Murat, wird Bramowski auch den dänischen Ex-Europameister Mads Larsen (Hauptkampf gegen den Briten Luke Blackledge) coachen.

zurückIngo Barrabas, 23.05.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0235