ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Mikkel Kessler schlägt Alan Green K.o.

Spektakulärer Erfolg in der vierten Runde

Mikkel Kessler (Foto: Thomas Brochner)Mikkel Kessler (Foto: Thomas Brochner)

Mikkel Kessler ist der neue WBC Silver Belt Titelträger im Halbschwergewicht. Der frühere WBC und WBA Weltmeister im Super-Mittelgewicht besiegte am vergangenen Samstag im Parken Stadium in Kopenhagen seinen Co-Herausforderer Allan Green (31-4 (21)) spektakulär durch K.o. in der vierten Runde. Der Lokalmatador hatte im ersten Durchgang eine Schrecksekunde zu überstehen, als er nach zwei Treffern zur Schläfe Bekanntschaft mit dem Ringboden machte. Doch Kessler erwies sich als Kämpfer und machte seinem Namen „Viking Warrior“ alle Ehre und fightete zurück. Mit einer Kombination verschaffte er sich am Ende der ersten Runde selbst Respekt.

Kessler, der von 15 000 Zuschauern frenetisch angefeuert wurde, bestimmte nun das Gefecht. Immer wieder bereitete er Angriffe mit der Fürhand vor und traf immer häufiger mit harten Haken zum Kopf. In der vierten Runde traf Kessler nach 17 Sekunden mit einem dieser Schläge und beförderte Green ins Land der Träume. Ringrichter Ian-John Lewis brach den Kampf sofort ab. Green, der für einige Minuten behandelt werden musste, konnte den Ring aber selbsständig verlassen. Mit dem Sieg verbesserte Kessler seine Bilanz auf 45-2 (34).

"Ich habe nur einmal in 2 Jahren geboxt, da war ich am Anfang noch etwas rostig. Dann habe ich meinen Rhythmus gefunden und mit meinen Heimfans einen tollen Sieg gefeiert." so der neue WBC Silver Titelräger.  Der geschlagene Green sah die entscheidende Szene so: "Gratulation an Mikkel. Er hat mich mit einem harten Schlag erwischt - so etwas passiert im Boxen."

In weiteren Duellen siegten Patrick Nielsen (15-0 (8)), Mateusz Masternak (27-0 (20)), Erik Skoglund (10-0 (5)) und Simen Smaadal (2-0 (1)).

zurückIngo Barrabas, 20.05.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0127