ANZEIGE

Umfrage

Ergebnisstand der aktuellen Umfrage:


Lomachenko vorzeitig
[ 2 Stimmen (33.33%)]

Lomachenko nach Punkten
[ 3 Stimmen (50.00%)]

Das Duell endet Unentschieden
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux vorzeitig
[ 0 Stimmen (0.00%)]

Rigondeaux nach Punkten
[ 1 Stimme (16.67%)]


Die Abstimmung ist beendet.

Aktuelles

Liam Williams (Foto: IB)

Halb-Mittelgewichtler Liam Williams hat auch den Rückkampf gegen Ex… lesen

Ein herbe Enttäuschung musste Mittelgewichtler Nuhu Lawal (25-4 (14))… lesen

Christina Hammer (Foto: IB)

Mittelgewichtlerin Christina Hammer hat ihre WM Titel nach Version WBO und WBC… lesen

Fabiana Bytyqi (Foto: SES)

Drei Kämpfe des „Team Czech Republic“, davon zwei Titelkä… lesen

Robert Helenius (Foto: IB)

Im Rahmenprogramm der Joshua Takam Weltmeisterschaft stiegen zwei weitere… lesen

Jürgen Brähmer (WBSS)

Wer zieht als letzter Teilnehmer der „World Boxing Super Series“ im… lesen

Rob Brant (Foto: WBSS)

Am 27. Oktober bestreitet Jürgen Brähmer in seiner Heimatstadt… lesen

Der WBC WM Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Jermell Charlo (30-0 (15)) hat seine WBC Weltmeisterschaft im Halb-Mittelgewicht… lesen

Francesco Pianeta (Foto: IB)

Schwergewichtler Francesco Pianeta  musste am vergangen Samstag eine… lesen

Leichtgewichtler Anthony Crolla (32-6-3 (13)) hat das Duell gegen Ricky Burns … lesen

 

Arslan und Alekseev boxen Unentschieden

Evil Fight Night in Göppingen

Firat Arslan (Foto: Marianne Müller)Firat Arslan (Foto: Marianne Müller)

Mit einem schmeichelhaften Unentschieden hat Cruisergewichtler Alexander Alekseev (23-2-1 (20)) seine Europameisterschaft am vergangenen Freitag gegen Firat Arslan (32-5-2 (21)) verteidigt. Vom ersten Gong an boxten beide Kontrahenten Fuß an Fuß, also dem bevorzugten Stil von Arslan. Der wurde in der Göppinger EWS Arena immer wieder lautstark angefeuert und präsentierte sich in bekannt guter Verfassung. Beide Boxer standen in Doppeldeckung voreinander und feuerten Schläge ab, oft wirkte Arslan deutlich aktiver. So verging Runde um Runde, und jeder fragte sich, warum der gute Boxer Alekseev genau diese Taktik anwendete. Nur in der elften Runde spielte der Ceylan Schützling sein technisches Rüstzeug aus, boxte aus der Distanz und gewann diesen Durchgang recht klar. Nach zwölf Runden gab es ein Unentschieden, was mit Pfiffen bedacht wurde. 114:114, 114:114 und 116:113 Alekseev lauteten die Wertungen.

Im zweiten Hauptkampf verteidigte Goekalp Oezekler (13-1 (6)) seinen WBC Mediterranean Titel im Mittelgewicht. Nach zwölf Runden gab es gegen seinen Herausforderer Mouez Fhima (21-2-1 (8)) einen umstrittenen Punktsieg. In weiteren Duellen siegten Klara Svensson, Juan Carlos Gomez, Rakhim Chakhkiev, Noel Gevor und Butrint Rama.

zurückIngo Barrabas, 12.05.2012

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2017 i••design | | 0.0200