ANZEIGE

Umfrage

Wer würde ein Duell zwischen Anthony Joshua und Deontay Wilder gewinnen?








Aktuelles

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Super-Mittelgewichtler James DeGale hat den Rückkampf gegen IBF Champion… lesen

Alexander Povetkin (Foto: IB)

Alexander Povetkin bleibt weiter auf Erfolgskurs. Der russische Schwergewichtler… lesen

Schwergewichtler Joe Joyce hat auch seinen dritten Profikampf vorzeitig gewonnen… lesen

Jack Culcay (Foto: SE)

Ago Sports von Ingo Volckmann veranstaltete am vergangenen Samstag zum ersten… lesen

Howik Bebraham (Foto: Petkovic)

Howik Bebraham hat den Kampf gegen Fedor Papazov am vergangenen Samstag in… lesen

Der IBF Gürtel (Foto: Frank Bleydorn)

Mikey Garcia ist neuer IBF Champion im Halb-Weltergewicht. Er besiegte am… lesen

Michael Wallisch (Foto: IB)

Michael Wallisch kletterte nach längerer Inaktivität wieder durch die… lesen

Kevin Lerena (Foto: IB)

Kevin Lerena (20-1) bleibt Weltmeister im Cruisergewicht nach Version IBO. Der… lesen

Avni Yilderim (Foto: WBSS)

Avni Yilderim hat seine WBC International Meisterschaft im Super-Mittelgewicht… lesen

Halbschwergewichtler Scott Westgarth ist tot. Der britische Profiboxer starb am… lesen

 

Wladimir Klitschko weiter auf der Suche

Neuer Gegner steht noch nicht fest

Der IBF- und WBO-Weltmeister Wladimir Klitschko (l.) sucht einen neuen Gegner (Foto: Marianne Müller)Der IBF- und WBO-Weltmeister Wladimir Klitschko (l.) sucht einen neuen Gegner (Foto: Marianne Müller)

Der IBF- und WBO-Weltmeister im Schwergewicht Wladimir Klitschko (52-3, 46 K.o.’s) ist weiter auf der Suche nach einem neuen Gegner. Nach der Absage durch David Haye scheinen sich auch die Optionen, gegen Nikolai Valuev oder Chris Arreloa anzutreten, erst einmal zerschlagen zu haben. Aus den Lagern beider Boxer war zu vernehmen, dass sie nicht am 20. Juni zur Verfügung stehen würden. Dafür gibt es einige andere Kandidaten, die offenbar gerne für Haye einspringen wollen.

"Ich würde jederzeit gegen Klitschko boxen", so Odlanier Solis (13-0, 9 K.o.’s). "Wenn Wladimir sich traut, mich als Herausforderer zu akzeptieren, werde ich ihm mit Freude seine Grenzen aufzeigen und ihn vom Thron stoßen. Ich stehe voll im Training, könnte gleich morgen boxen, wenn ich sollte. Seit ich wieder mit meinem Trainer Pedro Diaz vereint bin, weiß ich, dass mich auf meinem Weg an die Weltspitze niemand stoppen kann", fuhr der kubanische Schwergewichtler fort.

Auch der Amerikaner Kevin Johnson (22-0-1, 9 K.o.’s) bekundete riesiges Interesse: "Wann geht der nächste Flug nach Deutschland?" Man bräuchte nur den Telefonhörer in die Hand zu nehmen und anzurufen, so der 29-jährige US-Schwergewichtler. "Ich bin bereit, der ganzen Welt zu zeigen, was Box-Experten längst wissen. Der nächste Schwergewichts-Weltmeister kommt aus Amerika und heißt Kevin Johnson", sagte der WBA-Weltranglistenvierte in den USA.

Der WBO-Weltranglistenneunte Brian Minto (33-2, 21 K.o.’s), der im November 2006 mit seinem Sieg gegen Axel Schulz in Deutschland für Furore gesorgt hatte, wäre ebenfalls bereit, gegen Wladimir Klitschko zu kämpfen. "Ich bin bereit und habe den Willen, am 20. Juni in der Veltins-Arena gegen Wladimir zu boxen. Nach meinem letzten Kampf habe ich das Box-Gym nicht verlassen. Ich bin in Form und würde antreten", erklärte der 34-jährige US-Schwergewichtler selbstbewusst.

Im Gespräch für den Fight in Gelsenkirchen ist weiterhin auch Ruslan Chagaev (25-0-1, 17 K.o.’s). Der Usbeke steht auf der Wunschliste von Wladimir Klitschko anscheinend ganz weit oben. "Chagaev wäre ein großer Kampf", erklärte Bernd Bönte, der Geschäftsführer der Klitschko Management Group, gegenüber den Setanta Sports News. Eine andere Option wäre, den Kampfabend auf den 11. Juli zu verlegen. Da die Rückenverletzung von David Haye nicht so schwer sei, wäre er bis dahin wieder fit, sagte Adam Booth, der Trainer und Manager des Briten.

zurückFrank Bleydorn, 04.06.2009

Box-News & Schlagzeilen


Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen.
top ↑ | RSS | © 2018 i••design | | 0.0377